Aktuelle Pressemitteilungen

 
  • 16.12.2019 Wasserzweckverband informiert über zentrale Wasserenthärtung - Vor und Nachteile erörtert

    In einem ausführlichen Vortrag erläuterte Dr. Ing. Sebastian Hesse vom Technologiezentrum Wasser (TZW) vor und Nachteile einer zentralen Wasserenthärtung für den Wasserversorgungszweckverband Hohberg, dem auch die Gemeinde Kronau angehört. Beim TZW handelt es sich um eine unabhängige und gemeinnützige Einrichtung der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V.
  • 16.12.2019 Generationswechsel im Hause Moch - Der Friseursalon in Kronau wird ab dem Jahreswechsel von Isabell Layer geführt.

    Generationswechsel im Hause Moch - Der Friseursalon in Kronau wird ab dem Jahreswechsel von Isabell Layer geführt.
    Der Friseursalon in Kronau wird ab dem Jahreswechsel von Isabell Layer geführt. Nach 44 Jahren gibt Annemarie Moch die Leitung in die Hände ihrer Tochter Isabell Layer: Die zuvor in St. Moritz und im Schlosshotel Bühlerhöhe beschäftigte Friseurmeisterin Annemarie Moch war 1976 in den Betrieb ihres Mannes eingetreten und hatte das Gesicht des Ladenlokals schnell umfassend modernisiert: Mit neuen Produkten und viel Aufmerksamkeit gegenüber den Kunden wurde „Friseur Moch“ weit über den Ort hinaus bekannt.
  • 16.12.2019Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 17.12.2019 - Interessante Tagesordnung zum Jahresausklang

    (von Armin Einsele) Am Dienstag, den 17.12.2019, 19:00 Uhr, versammelt sich das Ortsparlament letztmals im laufenden Jahr zu einer öffentlichen Sitzung im Bürgersaal des Rathauses. Den Auftakt machen eine Bürgerfragestunde und die Bekanntgabe zuletzt nichtöffentlich gefasster Entscheidungen. Es folgen die Vorstellung der Planung zum Bau der DRK-Rettungswache im Gewerbegebiet A 5 Quartier sowie ein Aufstellungsbeschluss zur Änderungen des dortigen Bebauungsplans für Teilflächen im Revier. Vergabebeschlüsse für Gewerke der Feuerwehrhauserweiterung und die Beschaffung eines Kindergartenbauwagens/TinyHouses nebst Inventar für den Waldkindergarten schließen sich an. Behandelt wird ein Antrag der CDU-Fraktion zur Überprüfung und Bewertung sämtlicher Kronauer Hebewerke und die Erneuerung der Steuerung des Hebewerks 9. Informationen des Ortsoberhaupts über den Stand laufender Projekt und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse sowie die Entgegennahme von Wünschen und Anregungen aus der Mitte des Gemeinderats runden das Programm ab.
  • 10.12.2019Jugendfeuerwehr Kronau startet seine jährliche Christbaumsammelaktion

    Am Samstag, den 11. Januar 2020 werden in Kronau wieder traditionell bereitgelegte Christbäume von der Jugendfeuerwehr mit der Unterstützung der Einsatzmannschaft und dem Bauhof der Gemeindeverwaltung abgeholt. Ein Beitrag hierfür wird von der Feuerwehr Kronau nicht erhoben, jedoch freut sich die Jugendfeuerwehr über jede kleine Spende für ihre Jugendkasse.
  • 09.12.2019 Quartiersmanagement mit neuem Bürgertreff erfolgreich gestartet

    Quartiersmanagement mit neuem Bürgertreff erfolgreich gestartet
    „Miteinander – Gemeinsam – Kronau gestalten“ – unter diesem Motto stand die Einladung von Quartiersmanagerin Cornelia Burchardt, der zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger ins alte Forsthaus gefolgt waren. Die Veranstaltung bildete den Auftakt für ein Projekt zur Quartiersentwicklung in Kronau, das die Gemeinde unter Federführung von Bürgermeister Frank Burkard und der Caritasverband Bruchsal e.V. gemeinsam ins Leben gerufen haben. Auch die Generationen Initiative Kronau (GIK) steht unterstützend zur Seite. Das Projekt wird von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert. Ziel ist es u.a. Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen, Generationen zusammenzubringen, Unterstützungsnetzwerke aufzubauen sowie Bildungs-, Informations- und Beratungsangebote bereitzustellen.
  • 04.12.2019Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 10.12.2019 - Resolution gegen Hochspannungstrasse durch den Lußhardtwald

    (von Armin Einsele) Am Dienstag, den 10.12.2019, um 19:00 Uhr versammelt sich das Ortsparlament zum zweitletzten Mal im laufenden Jahr zu einer öffentlichen Sitzung im Bürgersaal des Rathauses. Eingangs findet eine Bürgerfragestunde statt und werden zuletzt nichtöffentlich gefasste Entscheidungen bekannt gegeben. Ob eine Reduzierung der Ausschussgröße von 6 auf 5 Mitglieder durch eine hierzu erforderliche Änderung der Hauptsatzung zustande kommt, wird endgültig entschieden. Im Anschluss ist über die künftige Ausschussbesetzung auf der Basis von Nominierungsvorschlägen der Fraktionen zu befinden. Ehe eine neue Obdachlosensatzung zur Abstimmung kommt, steht ein Ausschreibungsbeschluss zum Bau eines Sozialgebäudes für den neuen Bauhof in der Schillerstraße auf dem Programm. Vorgesehen ist ein Offenlagebeschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans „Bahnhofstraße 15“ und die Aufhebung der Satzung für das Sanierungsverfahren „Forstgarten“. Der Beschluss einer Resolution gegen alternative Trassenplanungen für ein Netzausbauvorhaben durch den Kronauer Lußhardtwald und die Auftragsvergabe zur Beschaffung von Hardware für die Ratsarbeit stellen weitere Tagesordnungspunkte dar. Informationen des Ortsoberhaupts über den Stand laufender Projekt und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse sowie die Entgegennahme von Wünschen und Anregungen aus der Mitte des Gemeinderats runden die Sitzung ab.
  • 03.12.2019 Fachkräftesicherung durch Ausbildung und Mitarbeitergesundheit im Fokus

    Fachkräftesicherung durch Ausbildung und Mitarbeitergesundheit im Fokus
    (von Armin Einsele) Standen noch vor Jahren Bewerber um Ausbildungsplätze Schlange, müssen sich besonders die kleineren und mittleren Unternehmen und das Handwerk mittlerweile um Fachkräftenachwuchs sorgen. Auch ein aktives Gesundheitsmanagement spielt neben den herkömmlichen gesetzlichen Unfall- und Arbeitsschutzvorgaben eine immer größer werdende Rolle in der Arbeitswelt. Ausführlich behandelt wurden beide Themen bei einem interkommunalen Unternehmerstammtisch, zu welchen die Bürgermeister aus Kronau und Bad Schönborn, Frank Burkard und Klaus Detlev Huge, sowie Stefan Huber, Geschäftsführer der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal und die Vorsitzenden der beiden Gewerbevereine geladen hatten.
  • 26.11.2019 Kronauer Senioren von der Gemeinde verwöhnt

    Kronauer Senioren von der Gemeinde verwöhnt
    (von Frieder Scholtes) „Kronau ist ein Dörfchen, das überall bekannt…“, sangen die Kronauer Senioren inbrünstig den Text des ehemaligen Feuerwehrkommandanten Franz Hagen zu den Gitarrenklängen der Senioren Club60plus-Hausmusik Frieder Scholtes und Harald Acker zum Auftakt des Gemeindeseniorennachmittags. Alljährlich im November lädt der Bürgermeister die älteren Einwohner ein um die neuesten Gemeindenachrichten aus erster Hand und berufenen Mund zu übermitteln und sie lukullisch zu verwöhnen.
  • 26.11.2019 Hobbyausstellung läutet die Weihnachtszeit ein.

    Hobbyausstellung läutet die Weihnachtszeit ein.
    (von Frieder Scholtes) „Die Hobbyausstellung gehört seit vielen Jahren zu Kronau und läutet die Weihnachtszeit ein“, sagte Bürgermeister Frank Burkard der als Schirmherr der zweitägigen Veranstaltung gemeinsam mit der Vorsitzenden des Tischtennisclubs Christiane Hefner die Schau der Freizeitkünstler eröffnete. Zum zweiten Mal umrahmte der junge Tischtennis-Nachwuchsspieler Fabian Wüst die Eröffnungsfeier, der auch viele Gemeinderäte beiwohnten. Er begeisterte die Gäste mit seinem Steckenpferd dem meisterhaften Jonglieren von Bällen, Keulen und Ringen.
  • 19.11.2019 Mittelpunkt für Jung und Alt - Architekturpreis für Dorfplatz und Haus der Kinder

    Mittelpunkt für Jung und Alt - Architekturpreis für Dorfplatz und Haus der Kinder
    (Text: Sascha Balduf) Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es im Forsthof. Sowohl der neue Dorfplatz, als auch das Haus der Kinder waren mit dem Landschaftsarchitekturpreis der Architektenkammer Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Die erste Würdigung dieser Art „und eine kleine Sensation” für Kronau, wie Bürgermeister Frank Burkard in seiner Eröffnungsansprache der Feierstunde verkündete. Burkard, der seit 2016 im Amt ist, wollte vor allem denjenigen gratulieren, die die beiden Bauprojekte bewerkstelligt hatten: Allen voran seinem Vorgänger Jürgen Heß und Bauamtsleiter Roland Notheisen, stellvertretend für die Verwaltung.
  • 19.11.2019 Gedenkfeier zum Volkstrauertag

    Gedenkfeier zum Volkstrauertag
    (von Friedrich Scholtes) „Ich bete an die Macht der Liebe ...“, so lautet das intonierte Gebet beim großen Zapfenstreich der Bundeswehr gleich dem Lied mit dem der Musikverein Kronau unter seiner Dirigentin Kristin Bellm die Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Friedhof eröffnete. Nach dem Gottesdienst hatten die „Harmonie-Musiker“ zuvor die Prozession von der Kirche zu den Gefallenendenkmalen bei der Einsegnungshalle mit getragenen Weisen begleitet. Kronaus Bürgermeister Frank Burkard hatte zur traditionellen Gedenkstunde für die Gefallenen der großen Kriege und der Opfer durch Gewalt eingeladen und viele Bürger und Vereine folgten seiner Offerte, darunter Bürgermeister a. D. Jürgen Heß, der Oberstleutnant der Bundeswehr Ralf Bork, der Pfarrer Dr. Christian Heß, in Vertretung des Pfarrers der Seelsorgeeinheit Wolfgang Kesenheimer die Gemeindereferentin Karin Ginser und etliche Gemeinderatsmitglieder.
  • 19.11.2019 „Krunämä mit Kudd´l un Labbä“ spielt „S´Rothaus isch ä Narrehaus“,

    „Krunämä mit Kudd´l un Labbä“ spielt „S´Rothaus isch ä Narrehaus“,
    (von Frieder Scholtes) „Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben“, sagte einst Oscar Wilde der damit den „Krunämä mit Kuddl un Labbä“ - Darstellern aus der Seele gesprochen hat. Deren Seelenleben wird ab dem kommenden Samstag (23.11.2019 um 19.30 Uhr) auf den Brettern der Mehrzweckhallenbühne ausgebreitet. „S´Rothaus isch ä Narrehaus“, haben sie Theatermacher festgestellt und daraus ein Stück in drei Akten entwickelt. Wie es der Titel schon andeutet wird in urigster Krunämä Mundart gespielt, weshalb die Besucher der Rheinfränkischen, Kurpfälzischen, Vorderpfälzischen oder ganz einfach Krunämerischen Dialektgruppe angehören sollten.
  • 12.11.2019Große Hobbyausstellung in der Mehrzweckhalle

    Am 16. und 17. November findet wieder die traditionelle Hobbyausstellung in Kronau statt. Hierzu lädt der Tischtennisclub Kronau die Bevölkerung und Menschen aus nah und fern in die Mehrzweckhalle ein. Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Schirmherrschaft obliegt Kronaus Bürgermeister Frank Burkard, der die Veranstaltung am Samstag um 13 Uhr offiziell eröffnen wird. Besucher werden sonntags zwischen 12:00 und 15:00 Uhr aus der warmen Küche verwöhnt. Gleichzeitig können an beiden Tagen alle Besucher bei Kaffee und Kuchen die Ausstellung in gemütlicher Runde auf sich wirken lassen. Die Mitglieder des TTC freuen sich auf Ihr Kommen.
  • 12.11.2019Verkehrsproblematik in der Seestraße durch parkende Fahrzeuge - Bedeutung des Themas aus der Verkehrsschau bestätigt sich

    Bei der im Juli diesen Jahres durchgeführten Verkehrsschau zusammen mit dem Landratsamt, der Polizei und dem Technischen Ausschuss des Gemeinderates wurde unter anderem auch die Verkehrssituation in der der Seestraße in Augenschein genommen. Seinerzeit wurde den Entscheidungsträgern die Ist-Situation vor Ort erläutert. Hauptsächlich wurde die prekäre Parksituation thematisiert. Momentan ist es meistens so, dass es vor allem in den Abendstunden bedingt durch parkende Fahrzeuge kein Durchkommen vor allem für Rettungsfahrzeuge gibt. Aber auch für PKWs ist oft nur ein erschwertes Durchkommen, aufgrund fehlender Restfahrbahnbreite, festzustellen. Die Entscheidungsträger der Verkehrsschau haben verschiedene Ansatzpunkte gefunden, wodurch die Situation vor Ort verbessert werden könnte. Aufgrund der geschilderten Parksituation in der Seestraße müssen dringend verkehrsregelnde Maßnahmen erfolgen. Mit dem Gemeinderat wurde dies in der Septembersitzung besprochen und beschlossen. Die genaue Vorgehensweise wird in den nächsten Wochen mit der zuständigen Verkehrsbehörde im Landratsamt Karlsruhe erarbeitet werden. Nach erfolgter Anordnung durch das Landratsamt wird die Gemeindeverwaltung eine entsprechende Kennzeichnung in diesem Bereich durchführen und im weiteren Verlauf bei Verstößen durch das Ordnungsamt sanktionieren. Wir bitten die Bevölkerung um Beachtung - Ihr Ordnungsamt
  • 12.11.2019 Hübsch, apart, sympathisch - KroKaGe inthronisiert neues Prinzenpaar

    Hübsch, apart, sympathisch - KroKaGe inthronisiert neues Prinzenpaar
    (von Frieder Scholtes) Die 10 besten Orte, um 2019 in Deutschland Karneval zu feiern findet man im Internet: „ D’r Zoch kütt – Karneval 2019 in Köln, die Meenzer Fastnacht, Fasching in Stuttgart… usw. Waaas? Kronau ist nicht unter den ersten zehn? Ist man in der Hardt unterwegs weiß man schnell was die Uhr geschlagen hat. Ab dem 11.11. (in Kronau gar am 09.11) ist Fastnacht. Vom Dorfplatz verkündeten ohrenbetäubende Böllerschüsse weit über die Ortsgrenzen hinaus. „Kappen auf“ es ist Fastnacht, gleichzeitig die letzte offizielle Handlung des scheidenden Prinzenpaares „Elena vum elektrisch Licht“ und „Christian vum klingende Blech“.
  • 08.11.2019Weiterentwicklung der Ortsmitte im Fokus

    (von Armin Einsele) Am Dienstag, den 12. November 2019, 19.00 Uhr, tagt der Gemeinderat öffentlich im Bürgersaal des Rathauses. Den Auftakt bilden eine Bürgerfragestunde und die Bekanntgabe zuletzt nichtöffentlich gefallener Entscheidungen. Es folgen Beratungen um eine Verschwenkung der Ortsdurchfahrt (K7522) auf das Areal Bäckerei Dörflinger/Gasthaus zum Lamm, die Einführung vom Tempo 30 in der Ortsdurchfahrt und die Ausschreibung von Planungen für das Dörflinger/Lamm-Areal. Beschäftigen wird sich das Gremium weiter mit der Verkehrssicherheit für Radfahrer in Kronau und der Erweiterung des Feuerwehrhauses. Zur Neubeantragung einer wasserrechtlichen Genehmigung für ein Regenüberlaufbecken sind Planungen eines Fachbüros in die Wege zu leiten. Zur Beschlussfassung kommt eine neue Satzung über die Benutzung von Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften sowie die Einleitung einer Änderung des Bebauungsplans „Mühlhaag“. Informationen über den Stand offener Projekte und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse sowie Wünsche und Anregungen aus der Mitte des Gremiums runden die Tagesordnung ab.
  • 04.11.2019 Kronau Helau und "Kappen Auf" von Geheimniskrämern und Ahnungslosen - Faschingseröffnung und Prinzenball in Kronau

    Kronau Helau und "Kappen Auf" von Geheimniskrämern und Ahnungslosen - Faschingseröffnung und Prinzenball in Kronau
    (von Frieder Scholtes) „Kappen Auf“ heißt der Befehl, der am kommenden Samstag (09.11.), in Kronau vom scheidenden Prinzenpaar „Elena I. vum Elektrisch Licht“ und „Christian I. vum klingende Blech“, an das Narrenfolg ergeht. So lautet die Order zum offiziellen Faschingsbeginn, der pünktlich um 11.11. Uhr alle Fasenachter Folge zu leisten haben. In Kronau ist das kein Problem, denn schon fiebern wieder Närrische in der Narrenhochburg dem Start entgegen, zumal am folgenden Abend (09.11., Beginn 19.11. Uhr) beim Prinzenball in der Mehrzweckhalle das neue Prinzenpaar gekrönt wird.
  • 30.10.2019 Gemeinderat Rolf Acker für 30 Jahre mit Ehrenurkunde des Gemeindetags geehrt

    Gemeinderat Rolf Acker für 30 Jahre mit Ehrenurkunde des Gemeindetags geehrt
    „Rolf Acker, Gemeinderat in Kronau, erhält in Anerkennung seiner Verdienste um Bürger und Gemeinde die Auszeichnung des Gemeindetags Baden-Württemberg, Stuttgart im Oktober 2019“ so lautet der Text auf der Ehrenurkunde die Bürgermeister Frank Burkard mit der dazu gehörigen Ehrennadel, dem ältesten Kronauer Ratsmitglied überreichte. Der Bürgermeister würdigte in seiner Laudatio die Verdienste des langgedienten SPD-Bürgervertreters, der stets mit einem großen Stimmenmandat ins Ratsgremium entsendet wurde.
  • 28.10.2019 Ehrungsabend der Kronauer Karnevalsgesellschaft - KroKaGe würdigt viele treue Mitglieder

    Ehrungsabend der Kronauer Karnevalsgesellschaft - KroKaGe würdigt  viele treue Mitglieder
    (von Frieder Scholtes) Derzeit wird die Kronauer Karnevals Gesellschaft von 735 Mitgliedern getragen. Dies verkündete der Vorsitzende Hans Peter Reichert am Freitag beim Ehrungsabend. Der Verein würdigte seine treuen Mitglieder von denen man ein Großteil im kleinen Saal der Mehrzweckhalle begrüßen konnte. Auch die Narrengesellschaft als Institution feierte einen runden Geburtstag, denn im Jahr 1979 ins Leben gerufen, wurde die KroKaGe 40 Jahre alt.
  • 28.10.2019 Der Verein „Auch Du?! e.V.“ sucht neue Mitglieder und wirbt um Hilfe

    Der Verein „Auch Du?! e.V.“ sucht neue Mitglieder und wirbt um Hilfe
    Die soziale Gemeinschaft „Auch Du?! e.V. “ stellte sich bei der letzten Gemeinderatssitzung dem Gemeinderat und den damit er Öffentlichkeit vor. Die Vorsitzende Frau Friederirike Baier erläuterte den Zweck der Gemeinschaft. Hilfe zur Selbsthilfe gilt es zu leisten für Sucht- und Psychisch Erkrankte und Hilfebedürfte. Der Verein will eine Anlaufstelle sein für Menschen die sich allein gelassen fühlen und konkrete Hilfe benötigen.
 
 

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

26 °C

Bedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen