Erster Spatenstich für bezahlbaren Wohnraum - Neubau hinter der Kronauer Sparkasse

01.08.2023

Erster Spatenstich für bezahlbaren Wohnraum - Neubau hinter der Kronauer Sparkasse

(von Armin Einsele) Die Baugenossenschaft Familienheim errichtet in Kronau auf dem Grundstück hinter der Sparkasse 33 Neubau-Wohnungen. Es entstehen drei so genannte Punkt-Häuser (Wohnanlagen) mit jeweils elf Wohneinheiten, zwei davon in einer ansprechenden Beton-Holz-Hybridbauweise. Die Wohnungen in Massivbauweise – unmittelbar hinter dem Sparkassengebäude sollen als Eigentumswohnungen zum Selbstbezug verkauft werden. Die beiden anderen Gebäude entlang der Jahnstraße entstehen im Rahmen des Landeswohnraumförderprogramms. Die Wohnungen verbleiben im Eigentum der Baugenossenschaft und werden zu einem vergünstigten Mietpreis auf den Markt gebracht.

Wiederum 40% dieser bereits geförderten Wohnungen, erhalten nochmals einen direkten Zuschuss von 1,5 Euro/m² vom Siedlungswerk Baden und der Erzdiözese Freiburg.
Holger Meid, Vorstandsmitglied der der Baugenossenschaft Familienheim, erläuterte in seiner Ansprache das Selbstverständnis des Unternehmens, das sich der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum verpflichtet sieht. „Mit diesem Spatenstich übernehmen wir, wie bereits unsere Vorgänger, weiter Verantwortung in einer nicht einfachen Zeit“, so sein klares Bekenntnis.

Auch Bürgermeister Frank Burkard betonte die Notwendigkeit der Schaffung neuen Wohnraums. „Ziel der Gemeinde ist es, den angespannten Wohnungsmarkt in Kronau nachhaltig zu stärken“, begründete er den Verkauf des ehemals gemeindeeigenen Grundstücks. In diesem Zusammenhang erläuterte er auch die Standortfindung. So habe man sämtliche öffentlichen Flächen in Kronau von Fachleuten untersuchen lassen und sich letztlich ganz bewusst für eine Nachverdichtung im direkten Anschluss an die Ortsmitte entschieden. Ein wesentliches Argument für diese Standortentscheidung sei auch die Lage am GeoNetz für Wärme und Kühlung gewesen, so Burkard. Umgekehrt war wohl genau diese Standort-gunst auch für das Engagement der Baugenossenschaft Heidelberg entscheidend. Wie Holger Meid erläuterte beschreitet das Unternehmen seit drei Jahren eine so genannte „Klimaroadmap“ mit dem Ziel, den gesamten Wohnungsbestand der Genossenschaft bis zum Jahr 2035 bilanziell klimaneutral aufzustellen.

Die neuen, energetisch hochwertigen Gebäude, die nach den Anforderungen der Gemeinde im Effizienzhaus 40 Standard entstehen, passen Holger Meid zufolge 100%ig in das Portfolio des renommierten Wohnungsanbieters. Gerade deshalb habe man intensiv um das Projekt gekämpft als dieses, nach dem von Bundeswirtschaftsminister Habeck ausgerufenen KfW-Förderstopp, auf der Kippe stand. In diesem Zusammenhang dankte Holger Meid ausdrücklich Bürgermeister Burkard und Hauptamtsleiter Einsele sowie der L-Bank für ihr Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Laut Meid sei eine Fertigstellung der Wohnanlagen, samt gemeinsamer Tiefgarage mit 36 Stellplätzen, für Ende des Jahres 2024 geplant.

 
 
Stadtradeln 2024

Willkommen zur Ralli-Rallye

Logo Laurentiusweg

Diese Dorfrallye führt Dich durch Kronau und Umgebung und verschafft Dir in spielerischer Form einen Einblick in die Geschichte.

Sanierungsgebiet „Mitte-Ost“

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

22,2 °C

Bedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen