Gemeindeverwaltung sucht weiterhin Unterbringungsmöglichkeiten für ukrainische Kriegsflüchtlinge

15.11.2022

Es kommen noch immer viele Geflüchtete aus den ukrainischen Kriegsgebieten nach Deutschland. Die schnelle und zeitnahe Unterbringung dieser Menschen ist daher eines der zentralen Themen, die von den Landkreisen und Kommunen bewältigt werden müssen. Auch die Gemeinde Kronau steht vor dieser Herausforderung.

Mittlerweile sind alle kommunalen Wohnungen und Häuser voll belegt. Rund 40 Personen aus der Ukraine wurden in den letzten Monaten aufgenommen und untergebracht. Da der Krieg andauert, sind weitere Schutzsuchende aufzunehmen. Die nächsten lokalen Zugänge werden in der „Alten Schule“ in den ehemaligen Räumen des Kindergartens untergebracht werden müssen. Danach könnte die leerstehende Gaststätte in der Mehrzweckhalle als Unterkunft in Frage kommen.

„Massenquartiere“ sind sowohl für die Untergebrachten selbst, als auch für die sonstigen Nutzer der Objekte belastend. Es wäre daher wünschenswert, weitere ukrainische Geflüchtete in Privatquartiere vermitteln zu können. Hierzu bitten wir um die Hilfe aus der Bevölkerung.

Verfügen Sie über freie Unterbringungsmöglichkeiten, die Sie für die temporäre Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine zur Verfügung stellen können, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mit der Gemeinde Kronau Kontakt aufnehmen würden.

Leider ist keine Aussage möglich, wie lange eine solche „Einquartierung“ dauern könnte. Gerade deshalb ist es sehr wichtig, dass es sich beim angebotenen Wohnraum im Optimalfall, um abgeschlossene Wohneinheiten handelt, die nachhaltig zur Verfügung stehen.

Erreichen können Sie uns per E-Mail unter Gmndkrnd oder unseren dafür zuständigen Mitarbeiter, Herrn Armin Einsele telefonisch unter 07253 / 9402 -18.

Folgende Informationen sind für uns in einem ersten Austausch hilfreich:

  • Name und Kontaktadresse mit Telefonnummer des/r Anbieters/in
  • Größe und Adresse des angebotenen Wohnraums / Angaben zur Ausstattung
  • Für wie viele Personen ist die Unterkunft geeignet?
  • Wird eine Mietzahlung erwartet? Wenn ja, in welcher Höhe?
  • Für welchen Zeitraum steht die Wohnung zur Verfügung?
  • Sind Haustiere erlaubt?

Gerne schauen wir mit Ihnen das Objekt an und können hierbei alle weiteren Fragen beantworten.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

 
 

Selbstablesung der Wasserzähler

Der Zählerstand kann über das Internet eingegeben werden.

Zur Zählerstandserfassung

Die Zugangsdaten entnehmen Sie dem Anschreiben, das jeder Rechnungsempfänger (Hauseigentümer bzw. Hausverwaltung) erhält.

Weitere Informationen zur Ablesung.

 
 

Willkommen zur Ralli-Rallye

Logo Laurentiusweg

Diese Dorfrallye führt Dich durch Kronau und Umgebung und verschafft Dir in spielerischer Form einen Einblick in die Geschichte.

Sanierungsgebiet „Mitte-Ost“

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

2,3 °C

Bedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen