60 Jahre Bundesrepublik

Am 2. April 1945 endete mit dem Einzug französischer Truppen für Kronau der Zweite Weltkrieg. Tage-, wochen- und monatelang ging alles wild durcheinander, und noch als selbst gewählte Verwaltungs- und Regierungsorgane nach und nach die Arbeit aufnahmen, sah die Zukunft alles andere als rosig aus. Ein erster Hoffnungsschimmer zeigte sich im Sommer 1948, als mit der Währungsreform die Wirtschaft auf eine neue, überraschend tragfähige Grundlage gestellt wurde.

Eine wichtige Zäsur für Kronau bildete die Eröffnung der Autobahnauffahrt im Herbst 1958. Auf einmal lag Kronau richtig verkehrsgünstig und wurde für größere Industrieansiedlungen interessant. Nachdem die Zeit der Zigarrenfabriken vorüber war, begann mit dem Aufbau der in Frankfurt/Main ansässigen Weko-Damenkleiderfabrik eine neue Ära. Wenig später folgte ihr die Oberderdinger Firma Blanc & Co, die das riesige Pfeiffersche Zigarrenfabrikgebäude kaufte.

Der Gebäudekomplex, der in den 1960er Jahren von der Firma Weko errichtet wurde, dient schon lange nicht mehr der Herstellung von Damenkleidern. Inneres und Äußeres kann man aber nun im „Haus der Balance“ in Einklang bringen. Außerdem hat sich darin ein modernes Fahrradgeschäft angesiedelt.zoom
Der Gebäudekomplex, der in den 1960er Jahren von der Firma Weko errichtet wurde, dient schon lange nicht mehr der Herstellung von Damenkleidern. Inneres und Äußeres kann man aber nun im „Haus der Balance“ in Einklang bringen. Außerdem hat sich darin ein modernes Fahrradgeschäft angesiedelt.

Weniger personalintensiv, dafür aber umso landschaftsverändernder war eine andere Neuerung der frühen 1960er Jahre – der Beginn der Kiesförderung. Während aber Weko und Blanco schon lange Vergangenheit sind, wird noch immer Kies gefördert. Außerdem besitzt die Gemeinde dadurch auch zwei attraktive Gewässer, den Althäuser- und den Lußhardtsee.

Postkarte: Gruß aus Kronauzoom

Ein neues Kapitel Wirtschaftsgeschichte wurde aufgeschlagen, als nach dem relativ bescheidenen Gewerbegebiet „Althäuser“ 1987 das große Gewerbe- und Industriegebiet „Heidig“ bereitgestellt wurde.

Die politischen Weichen für diese Entwicklungen waren von den Gemeinderäten und zwei Bürgermeistern gestellt worden. Für ihre Verdienste wurden Robert Zimmermann (1911– 1991, Bürgermeister von 1954–1979) und Heinz Hochadel (geb. 1935, Bürgermeister von 1979–1995) zu Ehrenbürgern der Gemeinde ernannt.

Seine Möglichkeiten hat Kronau nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken, dass es in den Jahren der Gemeindereform mehr oder minder unbeabsichtigt selbstständig blieb. Die bereits geplante Eingliederung in die Gemeinde Bad Mingolsheim-Langenbrücken kam aufgrund von deren Taktieren nicht zustande. Kronau konnte nichts Besseres passieren.

Auch dem hübschen Althäuser See sieht man seine industrielle Herkunft aus der Kiesgewinnung nicht mehr an. Renaturiert dient er als Naherholungsgebiet in unmittelbarer Gemeindenähe.zoom
Auch dem hübschen Althäuser See sieht man seine industrielle Herkunft aus der Kiesgewinnung nicht mehr an. Renaturiert dient er als Naherholungsgebiet in unmittelbarer Gemeindenähe.
 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

1 °C

Klarer Himmel

 
 

Powered by Weblication® CMS