Zuerst Kindergarten-Baumeister, danach entmachtet

09.02.2018

(von Frieder Scholtes) Tradition ist der Rathaussturm einer der beiden Kindergärten zum Rathaussturm am Schmutzigen Donnerstag, der Punkt 11.11 Uhr von Statten ging. Dabei hatten die Erzieherinnen mit ihrer jungen Klientel Lieder und Tänze einstudiert, in denen sie den Bau des neuen Kindergartens in der Stefanienstraße im wahrsten Wortsinn auf die Schippe nahmen. Denn der Bürgermeister musste, nachdem man ihm die Krawatte gekürzt hatte, einen extra im Foyer aufgeschütteten Sandhaufen mittels eins Kinderbaggers umsetzen, eine Mauer aufrichten und beweisen, dass er mit dem Gemeindegeld gut jonglieren konnte. Versorgt mit Trinkbarem und Naschwerk zogen die kleinen Rathausstürmer zurück ins Kinderhaus.

Beim Würfelspiel den Kürzeren gezogen

Am frühen Abend bezogen die streitbaren Karnevalisten Stellung vor dem Ratsgebäude. Unterstützt durch eine große Menge angestachelter Passanten begehrte der Narrenstaat Einlass ins Rathaus. Entgegen der Behauptung des Narrensprechers Michael Heinzmann zeigten sich die Beamten und Angestellten um Bürgermeister Frank Burkard hellwach zeigten sich aber, nach guter alter Gepflogenheit zum Verhandeln bereit. Man einigte sich aufs Zocken mittels eines Würfelspiels bei dem ums Essen, Naschen und Trinken ging, wobei die Flüssigkeit von Krankenschwestern, darunter die Prinzessin, die aufgrund ihrer Professionalität beim Spritzen den anfänglichen Rückstand wettmachte, verabreicht wurde. Währen dessen unterhielt der Rathauschor um Frieder Scholtes den Gegner und das Volk mit ohrgenehmen Liedern, ohne jedoch die aggressive Haltung der Widersacher besänftigen zu können.
Der Klügere gab schließlich wie immer nach und überlies den Belagerern das Rathaus, wohl wissend, dass die Machtgelüste nach dem ersten Kater-Erwachen rasch nachlassen würden.
Das zeigte sich eigentlich schon beim einträchtigen Zug der Kontrahenten ins Asyl zum Vereinsheim des Hundevereins.

 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

30 °C

Klarer Himmel

 
 

Powered by Weblication® CMS