Aktuelle Pressemitteilungen

 
  • 17.04.2018  Ehrungsabend der Gemeinde gut besucht

    Ehrungsabend der Gemeinde gut besucht

    (Text: Frieder Scholtes/Bilder: LICHTfänger) Die Aula der Erich Kästner Schule Kronau platzte fast aus den Nähten als Kronaus Bürgermeister Frank Burkard die siegreichen Sportler, preisgekrönte Kulterschaffenden, erfolgreiche Züchter und selbstlos im Ehrenamt Engagierte, ehrte. Der Bürgermeister, hieß neben den Ehrungskandidaten und deren Vereinskammeraden, die Vertreter der Sportverbände, etliche Gemeinderäte sowie den Schulleiter Rektor Patric Heiler willkommen und übermittelte Grüße seines Vorgängers Bürgermeister a.D. Jürgen Heß.

  • 17.04.2018  Schülerbegleitungsgruppe der Flüchtlingshilfe erhält Verdienstmedaille der Gemeinde Kronau

    Schülerbegleitungsgruppe der Flüchtlingshilfe erhält Verdienstmedaille der Gemeinde Kronau

    (Text: Frieder Scholtes/Bild: LICHTfänger) Erstmals seit Einführung der Verdienstmedaille im Jahr 2012 wurde eine Personengruppe, statt wie bisher nur Einzelpersonen, mit dieser Ehrung ausgezeichnet. Der Ehrungsvorschlag kam aus der Vorstandschaft des Flüchtlingshilfevereins und wurde von der Schulleitung der Erich Kästner Schule ebenso wie von der Gemeindeverwaltung unterstützt. Die Gruppe Schülerbegleitung ist seit Sommer 2015 aktiv. Damals wurden 18 Flüchtlingskinder unterschiedlichsten Alters sowie drei Kinder mit europäischem Migrationshintergrund in die Erich Kästner Schule eingeschult.

  • 17.04.2018  Landesehrennadel für Andreas Zieger

    Landesehrennadel für Andreas Zieger

    (Text: Frieder Scholtes/Bild: LICHTfänger) „Die Landesehrennadel ist eine der höchsten Auszeichnungen des Landes Baden-Württemberg und wird formal vom Ministerpräsidenten verliehen. Es ist mir eine große Ehre, dies stellvertretend tun zu dürfen“, so begann Bürgermeister Frank Burkard die Laudatio für den Vorsitzenden des Radsportvereins Ideal Kronau und führte weiter aus: „In den Richtlinien des Staatsministeriums heißt es, dass die Ehrennadel Bürger erhalten können, die sich durch ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen und Organisationen mit kulturellen, sportlichen oder sozialen Zielen oder in vergleichbarer Weise um die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben und dieser Auszeichnung würdig sind“.

  • 16.04.2018  Sprachförderungskurs fördert schulischen Erfolg

    Sprachförderungskurs fördert schulischen Erfolg

    (von Frieder Scholtes) Bürgermeister Frank Burkard hatte in der Erich Kästner Schule einen ganz besonderen Termin. Frau Cheryl Gladbach hatte ihn eingeladen an einer Stunde am Sprachförder-Kurs mit ihrer 4. Klasse teilzunehmen. Der Bürgermeister war erstaunt, als er nach den ersten Sätzen der jungen Ausländer feststellte, dass diese ja schon sehr gut Deutsch sprachen. In der Tat, die Kinder von Frau Gladbach, die übrigens selbst Engländerin ist, stellten sich vor, sprachen von ihren Berufswünschen, (alle Profifußballer) und weshalb sie so gut Deutsch sprechen.

  • 16.04.2018  Landkreis Karlsruhe radelt für mehr Lebensqualität - Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr

    Landkreis Karlsruhe radelt für mehr Lebensqualität - Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr

    MEDIEN-INFORMATION des Landratsamtes Karlsruhe (Kreis Karlsruhe) Seit 2008 treten deutschlandweit viele Menschen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Der Landkreis Karlsruhe ist von Sonntag, 1. Juli, bis Samstag, 21. Juli wieder mit von der Partie. Für diesen Zeitraum sind alle herzlich eingeladen, beim STADTRADELN mitzumachen und möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Mitmachen können alle, die im Landkreis Karlsruhe wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch)Schule besuchen. Die Bestplatzierten erhalten Preise.

  • 05.04.2018  Aktion der Netze BW - Stand des Stromzählers online erfassen – Unsere Feuerwehr wird’s freuen

    Aktion der Netze BW - Stand des Stromzählers online erfassen – Unsere Feuerwehr wird’s freuen

    Unter dem Motto „Machen Sie es sich einfach!“ ruft die Netze BW dazu auf, den Stand des Stromzählers online durchzugeben. Zur Motivation, künftig auf die handschriftlich ausgefüllte Zählerkarte zu verzichten, hat das Unternehmen eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Gewinner dieser Aktion sind die Feuerwehren im Land innerhalb des Netzgebietes des Unternehmens – auch Kronau.

  • 27.03.2018  Buzzern für den Fortschritt - Breitbandstart in Kronau

    Buzzern für den Fortschritt - Breitbandstart in Kronau

    (von Frieder Scholtes) Mit dem symbolischen Druck auf den roten Buzzer wurde das Breitband-Zeitalter in Kronau begonnen, das, wie alle Redner versicherten, ungeahnte Möglichkeiten für das schnelle Internet in sich birgt. Mit diesem Schritt sind nun die Betriebe im Gewerbegebiet Heidig sowie die Anwohner an der Backbone-Strecke in der Seestraße, der Laurentiusstraße, der Jahnstraße und dem östlichen Teil der Bahnhofstraße mit Glasfaser versorgt. Eine Stichleitung führt zum Rathaus.

  • 27.03.2018  Erste Innovationstage in Kronau erzeugte zufriedene Unternehmermienen

    (von Frieder Scholtes) Zum Ursprung zurück, nämlich in die Mehrzweckhalle Kronau, wo vor Jahrzehnten die ersten Gewerbeschauen stattgefunden hatten, kehrten die Kronauer Selbstständigen und Unternehmer, als sie in die 1.Kronauer Innovationstage starteten. Zum Take off und dem Fassanstich durch den Schirmherrn Bürgermeister Frank Burkard leistete die geballte regionale Politprominenz Ihre Unterstützung. Dennoch bedurfte es einer Spontan-Matinèe der Politiker, um zu beraten wie man den Zapfhahn möglichst ohne Bierfontäne ins Spundloch des Fasses bekommt.

  • 23.03.2018 Gemeinderatsitzung am Dienstag, 27. März 2018 - Bebauungsplanung für das A 5 Quartier geht in die öffentliche Beteiligungsphase

    (von Armin Einsele) Nur eine Woche nach seiner letzten Zusammenkunft trifft sich das Ortsparlament am Dienstag, den 27.03.2018, 19.00 Uhr, erneut zu einer öffentlichen Gemeinderatsitzung im Bürgersaal des Rathauses. Die vergleichsweise kurze Tagesordnung sieht zunächst eine Beschlussfassung zum Bebauungsplan „A 5 Quartier“ vor, um die angestrebte Penny-Ansiedlung in Autobahnnähe bauleitplanerisch ein weiteres Stück voran zu treiben. Im Anschluss ist der Neuerlass der Satzung über die Entschädigung ehrenamtlicher Tätigkeit vorgesehen, gefolgt von der Beratung der Vorschlagslisten für die Wahl der Jugendschöffen für den Zeitraum 2019 bis 2023. Die Gelegenheit Wünsche und Anregungen aus dem Gremium heraus anzubringen, runden das Programm schließlich ab.

  • 23.03.2018  Auszeichnung für Erich Kästner Schule Kronau

    Auszeichnung für Erich Kästner Schule Kronau

    Am 21. März wird alljährlich, weltweit der Tag der Menschen mit Down-Syndrom begangen. In diesem Jahr lautete das internationale Motto „What I bring to my community.“ In Deutschland übersetzen wir es frei und sagen: „Wir haben viel zu geben!” Im Kindergarten und Schulalltag werden Kinder und Jugendliche mit Trisomie 21 oft als diejenigen gesehen, die unvoreingenommen auf andere zugehen, häufig gute Laune verbreiten und dafür sorgen, dass ein rücksichtsvoller Umgang miteinander gelebt wird.

  • 22.03.2018  Kurzzeitparken im Ortskern

    (von Frieder Scholtes) Die Arbeit des Vollzugsbediensteten Oliver Beetz dürfte noch umfangreicher werden, wenn die Gemeinde demnächst sogenannte Kurzzeitparkplätze ausweist. Hintergrund dafür ist, dass die bestehenden Parkgelegenheiten im Bereich Dorfplatz Haupt- und Kirrlacher Straße oft von Dauerparkern belegt sind, was den Kunden des Einzelhandels und den Eltern der Kindergartenkinder die Parkplatzsuche sehr erschwert, wenn nicht gar unmöglich macht.

  • 22.03.2018  Vollzugsbediensteter Oliver Beetz liefert Sachstandsbericht

    (von Frieder Scholtes) Nachdem der neue Gemeindevollzugsbedienstete seit einem Vierteljahr im Dienst ist, lieferte Oliver Beetz vor dem Gemeinderat einen ersten Sachstandsbericht über seine Arbeit ab. Dreihundert Verwarnungen für Falschparker, dreizehn Fahrerermittlungen als Amtshilfe für andere Gemeinden, acht Fälle nicht zugelassener Fahrzeuge innerhalb der Kronauer Gemarkung, vier unerlaubte Ablagerungen von Müll.

 
 

Selbstablesung der Wasserzähler

Der Zählerstand kann über das Internet eingegeben werden.

Zählerstandserfassung

Die Zugangsdaten entnehmen Sie dem Anschreiben, das jeder Rechnungsempfänger (Hauseigentümer bzw. Hausverwaltung) ab dem 30.11.2018 erhält.

 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

5 °C

Überwiegend bewölkt

 
 

Powered by Weblication® CMS