Teile der Rathausbelegschaft im Home-Office - An einer Notbesetzung für den Wertstoffhof wird gearbeitet

19.03.2020

Mit sofortiger Wirkung werden alle Mitarbeiter, die nicht zwingend vor Ort im Rathaus gebraucht werden nach Hause geschickt. Dies teilte Bürgermeister Frank Burkard nach der Sitzung des Krisentabs mit.

Die Rathausbelegschaft arbeite ab sofort in zwei Schichten, die alle 14 Tage wechseln. So will man vorsorgen für den Fall, dass sich tatsächlich ein Mitarbeiter infiziert und eine größere Gruppe plötzlich ausfällt. Wir haben dann zumindest noch eine Notbesetzung in Petto, so der Bürgermeister. Der Bauhof soll ab sofort in drei Schichten
arbeiten, von denen stets eine Gruppe mit 3 Personen
in Bereitschaft zuhause bleibt.

Für die Wiedereröffnung des Wertstoffhofs wird derzeit fieberhaft an einer Lösung gearbeitet. Wie berichtet musste diese Dienstleistung eingestellt werden, da alle dort Beschäftigten der Risikogruppe der über 65 jährigen angehört.

Unterdessen versucht der Krisenstab zu sensibilisieren:
Es wird dringend darum gebeten, sich freiwillig weiter zu beschränken, um eine Ausgangssperre zu verhindern. Alle Treffen von Gruppen, auch unter 30 Personen, sind aktuell zu riskant! Massagepraxen und alle Dienstleistungen, die einen körperlichen Kontakt voraussetzen, sollten unbedingt unterbleiben.

„Zusammenstehen und dennoch Abstand halten ist das Gebot der Stunde“, so Burkard. Vor diesem Hintergrund wird darauf hingewiesen, dass die hausärztliche Versorgung gesichert ist, wie eine Abfrage unter den Praxen zeige.

Auf der Kronauer Website www.kronau.de sei eine von Dr. Christian Jung MdB zusammengestellte empfehlenswerte Information für Betriebe hinterlegt. Gemeinsam mit dem Caritas-Verband laufe auch das Angebot zur Unterstützung der Risikogruppen derzeit an.

Ansprechpartnerin im Rathaus Frau Cornelia Burchardt 9402-67.

Begrüßt wird auch die angedachte Gebetswache in der Kronauer St. Laurentiuskirche bei der abwechselnd immer nur eine Person für die ganze Gemeinschaft beten soll. Die Organisation übernimmt Bürgermeister a.D. Jürgen Heß, bei dem sich die Interessierten unter der Nummer 956443 melden können.

 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

35 °C

Überwiegend bewölkt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen