Aktuelle Pressemitteilungen

 
  • 07.10.2019Die „Neuen“ in Schulsekretariat und Rathaus

    Die „Neuen“ in Schulsekretariat und Rathaus
    (von Armin Einsele) Seit einigen Tagen arbeitet die Kronauerin Angelika Rieg als neue Schulsekretärin an der Erich Kästner-Schule. Frau Rieg ist vom Hauptamt, dort war sie einige Zeit als Krankheitsvertretung im Vorzimmer des Bürgermeisters tätig, an die Schule gewechselt. Ihre Vorgängerin dort, Sandra Kost wechselt vom Schulsekretariat ins Hauptamt der Gemeindeverwaltung. Bürgermeister Burkard und die Belegschaft der Gemeinde wünschen Angelika Rieg und Sandra Kost viel Erfolg und Spaß bei ihren neuen Aufgaben.
  • 04.10.2019 Gemeindeentwicklung: Platzgewinn durch Innenentwicklung, Kronau als Fahrradgemeinde - Konzept im Rahmen des neuen Landessanierungsprogramms Mitte-Ost. Verwaltung fragt nach Bürgermeinung

    (von Frieder Scholtes) Fast vor einem Jahr beschloss der Kronauer Gemeinderat das erste Gemeindeentwicklungskonzept und im Rahmen dessen unter anderem die Leitprojekte Wohnraum für alle, städtebauliche Erneuerung-Ortsmitte und Fahrradgemeinde. Um die Projekte der Bevölkerung näher zu bringen aber auch um deren Meinung und Ideen zu eruieren, lud Kronaus Bürgermeister Frank Burkard die Einwohnerschaft zu einer Bürgerversammlung in die Mehrzweckhalle ein.
  • 01.10.2019 Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Kronau - Brandbekämpfung und Menschenrettung stand im Mittelpunkt der Übung

    Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Kronau - Brandbekämpfung und Menschenrettung stand im Mittelpunkt der Übung
    (von Andreas Henninger) In diesem Jahr fand die Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Kronau in der Erich Kästner Schule statt. Die besonderen Schwerpunkte der Übung waren die Rettung von vielen im Schulgebäude vermissten Kindern, Brandbekämpfung im Keller und Löschwasserversorgung unter Einbindung des neu erstellten Löschwasserbrunnes im Sportzentrum. Als besondere Herausforderung sollten sich die Photovoltaikanlagen auf dem Dach und der Gasanschluss heraus stellen. Kommandant Bernd Eder konnte zur Übung Bürgermeister Frank Burkard, zahlreiche Mitglieder des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung und viele interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen.
  • 27.09.2019 Umgehung Bad Schönborn - Absage aus Kronau für neue Linienführung

    Umgehung Bad Schönborn - Absage aus Kronau für neue Linienführung
    (von Frieder Scholtes) Für eine neue Linienführung einer seit Jahrzehnten angestrebten Bad Schönborner Umgehungstraße warb der Bad Schönborner Bürgermeister Klaus Detlev Huge in der gut besuchten Kronauer Gemeinderatsitzung, zu der Kronaus ihn Bürgermeister Frank Burkard seinen Kollegen eingeladen hatte. Das Planfeststellungsverfahren für eine frühere Trasse und ein Neueinstieg ins Verfahren wurden vor Jahren von der Kreisverwaltung nicht weiter verfolgt.
  • 24.09.2019 Breitband im A5 Quartier - Zwei-Drittel der Kosten übernimmt Stuttgart

    Breitband im A5 Quartier - Zwei-Drittel der Kosten übernimmt Stuttgart
    Die äußere Erschließung des neuen Gewerbegebiets A5 Quartier schreitet planmäßig voran. Im nächsten Schritt beginnen die Kanalarbeiten für Wasser und Abwasser sowie für die Versorgung mit Breitband. Insbesondere die Erdarbeiten sind dabei ein erheblicher Kostentreiber. Vor diesem Hintergrund haben sich die Verantwortlichen der Gemeindeverwaltung auch bei diesem Projekt von Anfang an konsequent um Fördermittel gekümmert.
  • 24.09.2019 Soziales Quartiersmanagement in Kronau geht an den Start

    Soziales Quartiersmanagement in Kronau geht an den Start
    (von Armin Einsele) Im Alter zuhause wohnen bleiben – das wünschen sich die meisten älteren Menschen. Auf Initiative von Bürgermeister Frank Burkard verfolgen die Gemeinde und der Caritasverband Bruchsal e.V. daher seit Mitte 2017 gemeinsam ein Projekt zur Quartiersentwicklung in Kronau. Auch die Generationen Initiative Kronau (GIK) steht unterstützend zur Seite. Das Projekt soll dazu beitragen, dass ältere Menschen in ihrem vertrauten Wohnumfeld bleiben können – auch bei zunehmendem Unterstützungsbedarf und fehlenden familiären Netzwerken. In Vorbereitung auf das Projekt wurde 2018 von Dr. Judith Schoch und Stefan Just vom Caritasverband eine umfassende Sozialraumanalyse mit Bürgerbefragung in Kronau durchgeführt.
  • 23.09.2019Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 24. September 2019 - Planung für Bad Schönborner Umgehungsstraße wird vorgestellt

    (von Armin Einsele) Die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Kronauer Gemeinderates am Dienstag, den 24.09.2019, um 19.00 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses sieht zunächst eine Bürgerfragstunde und die Bekanntgabe zuletzt nichtöffentlich gefallener Entscheidungen vor. Auf großes Interesse dürfte dann die Präsentation einer neuen Trassenführung für eine Umgehungsstraße zur Entlastung des Nachbarorts Mingolsheim stoßen. Bürgermeister Klaus Detlev Huge aus Bad Schönborn selbst wird im Kronauer Ortsparlament dazu sprechen. Mit den Themen Vorsorge für Starkregenereignisse und der Hochwassergefahrenkarte geht es danach weiter. Im Anschluss sollen der Bebauungsplan Ludwigstraße – Südseite verabschiedet und Entscheidungen zum Neubau einer Bauhofhalle in der Schillerstraße eingeholt werden. Die Sanierung und behindertengerechte Ausführung der WC-Anlage auf dem Friedhof und die Umsetzung der letzten Verkehrsschau stehen dann zur Beratung an. Ehe Bürgermeister Frank Burkard über den Stand laufender Projekte und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse informiert, ist noch die Auftragsvergabe für den Abbruch des Kommunalanwesens Kirrlacher Str. 30 vorgesehen. Wünsche und Anregungen aus der Mitte des Gremiums runden die Tagesordnung wie gewohnt ab.
  • 19.09.2019Von-Frauen-für-Frauen-Flohmarkt in Kronau am 28. September 2019

    Am Samstag, den 28. September 2019 von 10.00 – 13.00 Uhr findet in der Kronauer Mehrzweckhalle ein Mädels- und Frauenflohmarkt statt. Unter dem Motto „Alles was glücklich macht“ halten nichtgewerbliche Anbieter Attraktives zu Schnäppchenpreisen feil. Der Eintritt ist frei. Eine Cafeteria, die auch Cocktails und Softdrinks im Angebot hat, lädt zum Verweilen ein. Der Erlös des von KRONAU hilft! e.V. veranstalteten Events fließt in den Hilfsfonds des Sozialvereins und kommt unverschuldet in Not Geratenen zu Gute.
  • 18.09.2019 Neuzugänge bei der Gemeinde

    Neuzugänge bei der Gemeinde
    Kürzlich hatte die Gemeinde Kronau wieder drei junge Neuzugänge zu verzeichnen. Mit der 18-jährigen Abiturientin Cara-Theresa Bolich aus Östringen trat eine neue Bundesfreiwilligendienstleistende an der Erich Kästner Schule ihren Dienst bei der Gemeinde Kronau an. Frau Bolich möchte eventuell nach ihrer Zeit an der Erich Kästner Schule ein Studium zum Lehramt aufnehmen. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Musik und Sport. Daneben ist sie sehr gerne in der freien Natur unterwegs.
  • 10.09.2019 Sperrmüllsammler in Kronau kontrolliert

    Sperrmüllsammler in Kronau kontrolliert
    (von Armin Einsele) Ein wahres Großaufgebot an Ordnungskräften führte am Montag eine Sonderkontrolle in Kronau durch. Im Fokus standen die berühmt berüchtigten Sperrmüllsammler, die mit Klein-Lkws im Ort patrouillieren, um sich im großen Stil zur Abfuhr bereitgestellte Sachen anzueignen. Problematisch ist, dass es sich dabei in aller Regel um eine unerlaubte Gewerbeausübung handelt und der Abfallwirtschaft verwertbares Sammelgut entzogen wird. Dies kann negative Auswirkungen in Form von Abfallgebührenerhöhungen für die Kreiseinwohnerschaft haben.
  • 30.08.2019 Effiziente Komponente der Wärmerzeugung: Wärmepumpe und digitale Intelligenz

    Effiziente Komponente der Wärmerzeugung: Wärmepumpe und digitale Intelligenz
    (von Frieder Scholtes)„Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt, sieh sie dir an“, konstatierte Kurt Tucholsky schon vor fast 100 Jahren. Der Schriftsteller ahnte wohl was die ungezügelte Industrialisierung und der radikale Abbau der Bodenschätze aus dieser Welt macht. Heute gilt es die immer knapper werdenden Ressourcen zu schützen und für ihre Verwendung umweltfreundliche Alternativen zu suchen. Das Weltklima zu retten ist inzwischen zur globalen Aufgabe geworden.
  • 30.08.2019 Heimatverein Kronau hält Gedenken wach - Mordtat wird zur Legende

    Heimatverein Kronau hält Gedenken wach - Mordtat wird zur Legende
    (von Frieder Scholtes) Nahe des Schöneichenrichtweges in Abt. 34 des Staatswaldes bei Kronau, jedoch jenseits der Autobahn A5 kündet seit fast 200 Jahren ein Gedenkstein vom schrecklichen Tod eines Forstgehilfen. Der „Zipperlin-Gedenkstein“ auf Gemarkung Kronau wird vom Heimatverein Kronau, der sich der Erhaltung und Pflege der heimischen Kleindenkmäler satzungsmäßig verschrieben hat, immer wieder gereinigt, die Inschrift leserlich und die kleine Anlage rund um die Stein-Stele wieder begehbar gemacht.
  • 30.08.2019 Krone ohne Adelsprädikat - Kronau kämpfte um Wappensymbol

    Krone ohne Adelsprädikat - Kronau kämpfte um Wappensymbol
    (von Frieder Scholtes) Die Frage, wie das Kronauer Wappen auszusehen hat, beschäftigte in einem seit mehr als hundert Jahren schwelenden Disput immer wieder die Gemeindeverwaltung und höheren Verwaltungsebenen. Man lag sich in Sachen Gestaltung des Gemeindeemblems im Clinch, weil das von der Gemeindeverwaltung genutzte Wappen vom Generallandesarchiv nicht anerkannt wurde. Die politisch höheren Ebenen favorisierten ein umgekehrtes Pentagramm auf blauem Hintergrund, das aber die Verwaltung und vor allem die Bürger nicht akzeptierten.
  • 20.08.2019 Die Generationeninitiative Kronau (GIK)

    Die Generationeninitiative Kronau (GIK)
    Am 25. August 2016 gründete sich die Generationeninitiative Kronau. Ziel dieser Gruppe ist es, Kronau unter den Vorzeichen der demografischen Entwicklung sinnvoll mitzugestalten. Schwerpunkte sind: Barrierefreiheit, Wohnberatung, Gesundheitsförderung. Um auf diese Themen aufmerksam zu machen, nimmt die Generationeninitiative seit 2016 jedes Jahr im Oktober am so genannten „Europäischen Filmfestival der Generationen“ teil. In diesen Veranstaltungen werden einschlägige Filme über z.B. das Aktivsein im Alter, das Zusammenleben mehrerer Generationen und der Umgang mit der Digitalisierung gezeigt und anschließend mit Experten diskutiert.
  • 13.08.2019 Ferienbetreute Kindergartenkinder besuchen den Bürgermeister

    Ferienbetreute Kindergartenkinder besuchen den Bürgermeister
    (von Frieder Scholtes) Es ist schon Sitte, dass die Kinder der Kindergärten, im Rahmen der Ferienbetreuung auch das Rathaus besuchen. Anfang der Woche nahmen ca. 20 Kinder die Stühle des Ratsgremiums in Beschlag, den Bürgermeisterstuhl teilten sich gleich zwei Ferienkinder.
  • 12.08.2019 Manfred Haas weiter Behindertenbeauftragter in Kronau

    Manfred Haas weiter Behindertenbeauftragter in Kronau
    (von Armin Einsele) Seit Januar 2018 verfügt man mit Manfred Haas über einen ehrenamtlichen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung. Im Verlauf seiner kurzen Amtszeit, die an die Amtsperiode des Gemeinderats gebunden war, konnte Manfred Hass schon viel bewirken. So trug er maßgeblich mit zum Abbau von etlichen baulichen Barrieren in Kronau bei. Außerdem stand er der Bevölkerung als Ansprechpartner und insbesondere der Gemeindeverwaltung als kompetenter Ratgeber zur Verfügung.
  • 06.08.2019 Fünf Gemeinderäte für langjährige Rats-Zugehörigkeit geehrt

    Fünf Gemeinderäte für langjährige Rats-Zugehörigkeit geehrt
    Mit der Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg wurden fünfGemeinderäte für zehnjährige Zugehörigkeit zum Ortsparlament geehrt. Die Gemeinderätin Sandra von Bergmann-Korn, die bei ihrer Wiederwahl die meisten Stimmen für die CDU auf sich vereinigen konnte, war unter den Geehrten, die Bürgermeister Frank Burkard vor den Ratskollegen und vielen Zuhörern aus der Bürgerschaft auszeichnen konnte. Sie gehörte während der zwei Legislaturperioden dem Sozialausschuss an und war Stellvertreterin in weiteren Gremien und Ausschüssen. Auch Franz Just (Freie Wähler) ist nun Inhaber der Goldenen Ehrennadel. Er wurde 2009 ins Gemeindeparlament gewählt und war im Ausschuss für Jugend, Sport und Senioren tätig.
  • 06.08.2019 „Activating Kronau“ - Studenten machen sich Gedanken zur Ortsmitte

    „Activating Kronau“ - Studenten machen sich Gedanken zur Ortsmitte
    Um neben den Vorstellungen der Verwaltung und des Gemeinderats sowie Vorschlägen aus der Bürgerschaft heraus, weitere kreative Anregungen für die Umgestaltung der Kronauer Ortsmitte zu sammeln, „zapfte“ die Verwaltung Anfang Juli Architektur-Masterstudenten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) an. Unter deren Arbeitstitel „Activating Kronau – Architekturimpulse fürs Zentrum“ hatten die Studierenden nach einem Besuch in Kronau eine Woche Zeit sich mit dem Thema zu beschäftigen und Entwürfe anzufertigen. Diese wurden Bürgermeister Frank Burkard und seinen Amtsleitern Armin Einsele und Werner Lemmer dann in Karlsruhe vorgestellt.
  • 19.07.2019 Kronau hilft! e.V. übergibt behindertengerechtes Fahrzeug

    Kronau hilft! e.V. übergibt behindertengerechtes Fahrzeug
    (ps) Am 17. Juli durfte eine Kronauer Familie mit einem schwerstbehinderten Mädchen ein dringend benötigtes, behindertengerecht ausgerüstetes Auto von Kronau hilft! e.V. entgegen nehmen. Im Dezember 2018 war der Benefizverein angetreten, hierzu die benötigte Summe von insgesamt rund 15.000 Euro zusammen zu tragen. Einen Gutteil der benötigten Summe steuerte der Verein aus einem Hilfsfonds bei, der andere Teil kam durch Spenden und durch den Erlös aus einer Benefizveranstaltung am Faschingsdienstag zusammen.
  • 18.07.2019 Einsatzbereitschaft optimieren - Kronau Feuerwehrhaus wird zweckdienend modernisiert

    Einsatzbereitschaft optimieren -  Kronau Feuerwehrhaus wird zweckdienend modernisiert
    (von Frieder Scholtes) „Was lange währt wird endlich gut“, sagte Kronaus Bürgermeister Frank Burkard, der zum Spatenstich für die Feuerwehrhaus-Erweiterung geladen hatte. Bürgermeister a.D. Jürgen Heß der noch in seiner Amtszeit die Ertüchtigung des Feuerwehrhauses in punkto Energie-Effizienz und architektonischer Konzeption mit angeschoben hatte, war Gast des symbolischen Aktes, wie auch viele Gemeinderäte und etliche Feuerwehrfrauen und Männer aus der Einsatzabteilung, sowie der Altersmannschaft. Vom Landratsamt (Amt für Bevölkerungsschutz) war der Kreisbrandmeister Jürgen Bordt und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Eckard Helms zu Gast.
 
 

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

23 °C

Klarer Himmel

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen