Aktuelle Pressemitteilungen

 
  • 08.06.2021 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 35 - Weitere Lockerungen ab Montag 07.06.2021

    (Text: LRA Karlsruhe) Das Gesundheitsamt hat am Sonntag amtlich bekannt gemacht, dass die 7-Tage-Inzidenz sowohl für den Stadtkreis wie den Landkreis Karlsruhe fünf Tage in Folge unter 35 lag. Nach der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gilt damit ab Montag, 7. Juni die dritte Öffnungsstufe und weitere Lockerungen.
  • 01.06.2021 Antrag auf Tempo 30 in den Kronauer Durchgangsstraßen offiziell gestellt - Muss eine Bushaltestelle geopfert werden?

    Antrag auf Tempo 30 in den Kronauer Durchgangsstraßen offiziell gestellt -  Muss eine Bushaltestelle geopfert werden?
    Nachdem in der Gemeinderatssitzung im April mit der Änderung des Lärmaktionsplans die entsprechende Rechtsgrundlage geschaffen wurde, hat die Kronauer Gemeindeverwaltung nun den Antrag auf die Geschwindigkeitsbegrenzung Tempo 30 für die Kirrlacher-, die Haupt- und die Bahnhofstraße offiziell eingereicht.
  • 31.05.2021 Inzidenzwert im Stadt- und Landkreis Karlsruhe an fünf Tagen in Folge unter 50 Weitere Lockerungen treten ein

    (Text: LRA Karlsruhe) Kreis Karlsruhe. Am Sonntag (30. Mai) hat die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 50 sowohl im Stadtkreis wie auch im Landkreis Karlsruhe am fünften Tag in Folge unterschritten, dies wurde vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht und wie erforderlich zusätzlich durch das Gesundheitsamt am Sonntag öffentlich bekannt gemacht. Damit gelten ab Montag (31. Mai), 0.00 Uhr, weitere Lockerungen. Möglich werden ab dann Treffen von maximal zehn Personen aus bis zu drei Haushalten. Kinder der Haushalte bis einschließlich 13 Jahre sowie geimpfte und genesene Personen werden nicht mitgezählt. Der gesamte Einzelhandel darf öffnen, wobei Vorgaben zu beachten sind wie beispielsweise Begrenzungen der Kundenzahl abhängig von der Ladenfläche.
  • 21.05.2021 Rückblick – Bericht aus dem Tagebuch der Digitalen Engel

    Rückblick – Bericht aus dem Tagebuch der Digitalen Engel
    Heute war der Digitale Engel im Quartier der Gemeinde Kronau zu Gast. Gemeinsam mit dem Caritasverband Bruchsal e.V. begrüßte der Bürgermeister der Gemeinde Kronau, Frank Burkard, die Teilnehmenden zur ZOOM Veranstaltung. Wie den Digitalen Engeln ist auch ihm die Digitalisierung und die Vermittlung von Nutzerkompetenzen ein wichtiges Anliegen, um älteren Menschen Teilhabemöglichkeiten zu eröffnen. Dies funktioniert am besten mit persönlicher Ansprache und so freuten wir uns, dass auch zwei Ehrenamtliche dabei waren, die in Kronau aktiv in der Arbeit mit älteren Menschen tätig sind.
  • 18.05.2021Öffentliche Bekanntmachung - Lärmaktionsplan Kronau

    Der Gemeinderat der Gemeinde Kronau hat am 20.04.2021 in öffentlicher Sitzung die Fortschreibung des Lärmaktionsplans Kronau beschlossen. Der Geltungsbereich des Lärmaktionsplans umfasst das gesamte Gemeindegebiet. Der beschlossene Lärmaktionsplan wird in Kürze auf der Internetseite der Gemeinde Kronau veröffentlicht und kann im Bauamt der Gemeinde Kronau, Kirrlacher Straße 2, 76709 Kronau während der Öffnungszeiten eingesehen werden. Frank Burkard, Bürgermeister
  • 12.05.2021 Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 18. Mai 2021 - Mammutsitzung für Ortsparlament

    (von Armin Einsele) Weiter dem Infektionsschutz geschuldet, findet auch die öffentliche Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 18.05.2021, 18.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle statt. Es gilt, eine Mammut-Tagesordnung abzuarbeiten, die mit einer Bürgerfragestunde startet, gefolgt von einer Debatte um den wichtigen Kronauer Input zur Fortschreibung des Regionalplans. Gleich mit jeweils zwei Tagesordnungspunkten stehen danach Vergabebeschlüsse für den Bau des Geonetzes für Wärme und Kälte und die Mensa der Erich Kästner Schule auf dem Programm.
  • 06.05.2021 Digitaler Engel per Zoom zu Gast in Kronau – Dabei sein! - ONLINE: Videotelefonie & Messenger-Dienste

    Digitaler Engel per Zoom zu Gast in Kronau – Dabei sein! - ONLINE: Videotelefonie & Messenger-Dienste
    Normalerweise ist das Infomobil des Digitalen Engels von Deutschland sicher im Netz deutschlandweit unterwegs, um ältere Menschen vor Ort für die Möglichkeiten der Digitalisierung zu begeistern. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation führen die Digitalexpert*innen ihre Veranstaltungen nun online durch, um Seniorinnen und Senioren auch weiterhin über digitale Möglichkeiten im Alltag aufzuklären.
  • 03.05.2021 Corona-Testzentrum jetzt auch in Kronau

    Corona-Testzentrum jetzt auch in Kronau
    Obwohl man für die Kooperation mit der Stadt Waghäusel deren Testzentrum in Wiesental nutzen zu dürfen, sehr dankbar ist, ist es doch schön, dass die Kronauer nun ab Mittwoch, 05.05.2021 auch im eigenen Ort ein unkompliziertes und kostenfreies Corona Schnelltestzentrum haben. Die Ortsmitte mit dem schönen Forsthaus ist dafür mehr als prädestiniert. Das fanden auch Bürgermeister Frank Burkard, Hauptamtsleiter Armin Einsele und Josef Wittek, Vorsitzender des Heimatvereins.
  • 27.04.2021 Änderungen bei Bestattungen auf dem Friedhof Kronau ab 24.04.2021

    Mit der am 24.04.2021 in Kraft getretenen Bundesnotbremse wurde für Beerdigungen eine Obergrenze von 30 Teilnehmer festgelegt, wenn die 7-Tages-Inzidenz an min. drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt. Da dies aktuell der Fall ist, haben wir für Beerdigungen auf dem Friedhof Kronau unsere Maßnahmen dementsprechend angepasst.
  • 23.04.2021 Dezentrale Gemeindeputzaktion in Kronau - Großartigen Anfang weiterführen – Bauhof unterstützt

    Dezentrale Gemeindeputzaktion in Kronau - Großartigen Anfang weiterführen – Bauhof unterstützt
    Im Frühjahr des letzten Jahres war in Kronau eine Gemarkungsputzaktion geplant. Als eines der ersten Ereignisse nach Beginn der Corona-Pandemie fiel diese jedoch dem ersten Lockdown zum Opfer. Kürzlich haben Bürgerinnen und Bürger sozusagen auf eigene Faust begonnen in Kronau Müll einzusammeln.
  • 20.04.2021 Teilen statt wegwerfen: Foodsharing-FairTeiler startet - Initiative gegen Lebensmittelverschwendung

    Teilen statt wegwerfen: Foodsharing-FairTeiler startet - Initiative gegen Lebensmittelverschwendung
    Ein neues Projekt, das durch die Zusammenarbeit des sozialen Quartiersmanagements Caritasverband Bruchsal, der Gemeinde Kronau und der Initiative gegen Lebensmittelverschwendung „Foodsharing“ umgesetzt wird, steht kurz vor dem offiziellen Start. Teilen statt wegwerfen steht im Mittelpunkt der Initiative. Die Initiative „Foodsharing“ zeigt, wie es nachhaltiger geht. Sie hat am Wochenende einen neuen „FairTeiler“ aufgestellt: im Neubaugebiet zwischen EnBW-Stromverteiler, Kleider- und Glascontainern (Krumme Äcker 2). „FairTeiler“ sind Schränke oder Regale, die dem kostenlosen Austausch von Lebensmitteln dienen.
  • 15.04.2021Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 20. April 2021 - Eisenbahntrasse, mehr Photovoltaik, Verkehrslärmminderung und Tempolimit beschäftigen Ortsparlament

    (von Armin Einsele) Das Programm der Ratssitzung am Dienstag, 20.04.2021, um 19.00 Uhr in der Mehrzweckhalle sieht zunächst eine Bürgerfragstunde und die Bekanntgabe zuletzt nichtöffentlich gefallener Entscheidungen vor. Auf besonderes Interesse dürften dann die nächsten drei Tagesordnungspunkte stoßen. Zunächst informiert der Direktor des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein, Prof. Dr. Gerd Hager zu einem Schienen-Neubau bzw. Ausbauprojekt im Eisenbahnkorridor Mannheim – Karlsruhe, welches die Kronauer Gemarkung betreffen könnte. In Sachen Klimaschutz rückt der Ausbau von Photovoltaik auf kommunalen Dachflächen in den Fokus, gefolgt von der Fortschreibung des Lärmaktionsplans. Insbesondere die Durchsetzung eines Tempolimits von 30 km/h in der Ortsdurchfahrt ist mit dem Lärmaktionsplan verknüpft. Beraten wird ferner über Änderungen der Bebauungspläne „Vogeläcker-Kiesbruch-Löhl“ und „Kirrlacher Straße – Alte Schule“ und Vergabebeschlüsse für die Schulmensa und das Geonetz für Wärme und Kälte. Bürgermeister Frank Burkard informiert über den Stand laufender Projekte und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse. Die Wünsche und Anregungen aus der Mitte des Gremiums runden die Sitzung schließlich ab.
  • 14.04.2021 Infektionszahlen steigen weiter - Ab Donnerstag wieder nächtliche Ausgangsbeschränkungen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

    (Text: LRA Karlsruhe) Kreis Karlsruhe. Trotz Ziehung der sogenannten „Notbremse“ nach Überschreiten der Inzidenzschwelle von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern sind die Infektionszahlen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe weiter gestiegen. Nachdem sie aktuell das Niveau vor dem langen Osterwochenende überschritten haben müssen weitergehende Maßnahme ergriffen werden. Das Gesundheitsamt Karlsruhe hat deshalb noch am Dienstag im Einvernehmen mit der Stadt Karlsruhe und im Benehmen mit den Städten und Gemeinden des Landkreises festgestellt, dass bei Berücksichtigung aller bisher getroffenen anderen Schutzmaßnahmen die wirksame Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus erheblich gefährdet ist. Für diesen Fall ordnet das Gesetz für den Stadt- und Landkreis Karlsruhe nächtliche Ausgangsbeschränkungen in der Zeit von 21.00 Uhr bis 05.00 Uhr an.
  • 01.04.2021 1218 Schmetterlinge heben ab – ein Hotspot GEGEN Corona

    1218 Schmetterlinge heben ab – ein Hotspot GEGEN Corona
    Spaziert man über den Kronauer Marktplatz fallen sofort die bunt geschmückten Bäume ins Auge. Möglich wurde dies durch die beiden Initiatorinnen Cornelia Burchardt, Quartiersmanagerin Caritasverband Bruchsal und Tanja Dammert, Kronauer Bürgerin. Die Idee, ein Zeichen der Hoffnung zu setzen, motivierte rund 30 häkelfreudige Damen in Kronau. Sie ließen viele Stunden ihre Häkelnadeln tanzen, steckten sich gegenseitig mit ihrer Häkelfreude an und die Zahl der Schmetterlinge wuchs und wuchs. Inzwischen hängen 1218 kreative Schmetterlinge in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben an drei Bäumen zentral auf dem Dorfplatz. Sie laden zum Anschauen und Bewundern ein.
  • 31.03.2021 Ü80-Senioren geimpft - Reibungsloser Ablauf in Kronau

    (pmk) In einer konzertierten Aktion hat ein ehrenamtliches mobiles Impfteam des Landkreises Karlsruhe am 25. und 26. März die über 80-jährigen Kronauer Seniorinnen und Senioren geimpft. Zum Einsatz kam der Impfstoff des Herstellers BioNTech/Pfizer. Die insgesamt 106 Geimpften zeigten sich außerordentlich zufrieden und dankbar ob des reibungslosen Ablaufs, der pro Person nur rund 30 Minuten gedauert hat.
  • 25.03.2021Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 30. März 2021 - Kommunaler Klimaschutz im Fokus des Ortsparlaments

    (von Armin Einsele): Noch immer dem Infektionsschutz geschuldet, findet auch die öffentliche Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 30.03.2021, 19.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle statt. Den Sitzungsauftakt machen eine Bürgerfrage und die Bekanntgabe zuletzt nichtöffentlich gefallener Entscheidungen. Es folgen Beratungen zu einer kommunalen Klimaschutz-Strategie und zu möglichen Formen der Jugendbeteiligung. Mit Vergabebeschlüssen für die Heizungstechnik der Schulmensa sowie des Blockheizkraftwerks und der Holzheizung mit Rauchgaskondensation für das Geonetz stehen zwei aktuelle Großprojekte auf der Agenda, gefolgt von einer Änderung des Bebauungsplans „Nördlich der Bahnhofstraße“. Danach beschäftigt sich der Rat mit einem Antrag zur Erweiterung und zum Umbau eines Lebensmitteldiscounters im Einkaufszentrum inklusive einer Befreiung von den Baugrenzen-Regeln des gleichnamigen Bebauungsplans. Ehe Bürgermeister Frank Burkard zum Stand laufender Projekte berichtet, berät das Gremium über eine Wohnhauserweiterung in der Löhlstraße. Die Informationen des Ortsoberhaupts über Angelegenheiten von öffentlichem Interesse sowie die Wünsche und Anregungen aus der Mitte des Gremiums runden die Tagesordnung schließlich ab.
  • 23.03.2021 Verschärfte Corona-Regeln treten ab heute, Dienstag 23. März, laut der neuen Landesverordnung in Kraft - Inzidenz über 100 offiziell festgestellt

    Nachdem das Landratsamt offiziell eine 7-Tage-Inzidenz von über 100 festgestellt hat, treten ab Dienstag 0.00 Uhr laut Landesverordnung wieder die Corona-Regeln in Kraft, die bis zum 7. März gegolten haben. Im Wesentlichen sind dies:
  • 22.03.2021 Modellprojekt: „GeoNetz für Wärme und Kälte Kronau“ nimmt Fahrt auf - Aktuell wird der Wärmepreis berechnet

    Modellprojekt: „GeoNetz für Wärme und Kälte Kronau“ nimmt Fahrt auf - Aktuell wird der Wärmepreis berechnet
    Die Gemeinde Kronau beteiligt sich intensiv am Klimaschutz. Vor diesem Hintergrund sollen durch ein Netz für Fernwärme und Fernkälte in Zukunft erhebliche Mengen an CO2 eingespart werden. Räumlich erstreckt sich die zu bauende Ringleitung im Kronauer Osten von der Mehrzweckhalle über die Clubhäuser, die Schulen, den Festplatz, die Feuerwehr, das DRK sowie Rathaus und Sparkasse und wieder zurück zur Mehrzweckhalle.
  • 19.03.2021 Kostenlose Schnelltests für Einwohner von Kronau - Gemeinde Kronau und Stadt Waghäusel kooperieren

    (von Armin Einsele) Ab sofort besteht für Kronauer Bürgerinnen und Bürger ein Angebot sich kostenlos schnelltesten zu lassen, wenn sie symptomfrei sind. Eine interkommunale Kooperation mit der Stadt Waghäusel eröffnete diese Option. Oberbürgermeister Walter Heiler und Bürgermeister Frank Burkard, der bekanntlich aus Wiesental stammt, waren sich schnell einig, dass in Kronau wohnhafte Personen kostenlos das kommunale Testzentrum der Stadt Waghäusel in Wiesental in Anspruch nehmen dürfen.
  • 16.03.2021 Schneller bei Menschen in Not: Offizielle Einweihung der DRK-Rettungswache in Kronau

    Schneller bei Menschen in Not: Offizielle Einweihung der DRK-Rettungswache in Kronau
    (Text: DRK Karlsruhe / Bild: Armin Einsele) Bereits seit dem 1. März rücken die Notfallsanitäter von dem neuen Standort an der L555, Am Autobahnzubringer 4 in Kronau im Zwei-Schicht-System zu Menschen in Not aus. 24 Stunden ist die neue Wache mit rund 1.100 m² Nutzfläche an 365 Tagen im Jahr besetzt. Aufgrund der aktuellen Situation fand am Donnerstag, den 11.03.2021, in einem kleinen Kreis unter Wahrung aller Schutzmaßnahmen die offizielle Einweihung der DRK-Rettungswache statt.
 
 

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

15 °C

Bedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen