Verkehrsschau mit Experten

09.07.2019

Verkehrsschau mit Experten

(von Armin Einsele) In unregelmäßigen Abständen finden in Kronau Verkehrsschauen unter Einbeziehung von Verkehrsexperten statt, so auch vor Kurzem: Bürgermeister Frank Burkard, Mitglieder der Verwaltung, Gemeinderäte sowie ein Vertreter der Straßenverkehrsbehörde im Landratsamt und ein Vertreter des Polizeipräsidiums Karlsruhe begutachteten einige Örtlichkeiten in Kronau. Diese waren der Verwaltung durch Hinweise aus der Bevölkerung oder dem Gemeinderat benannt worden.

Beleuchtet wurden die Verkehrssituation in der Schillerstraße zwischen der Bahnhofsstraße und der Bachstraße sowie die Friedenstraße im Bereich der unechten Einbahnstraßenregelung. Kritisch sind hier parkende Fahrzeuge bei nicht mehr genügend gegebener Restfahrbahnbreite. Im Fokus war auch die Situation in der Seestraße. Bekanntlich bewirken parkende Fahrzeuge - insbesondere in Abendstunden - eine Verengung der Seestraße, so dass für Rettungsfahrzeuge kein Durchkommen mehr gewährleistet ist.
Ebenso angeschaut wurde die Einmündung der Kronenstraße in die Kirrlacher Straße auf Höhe des „Großen Bildes“ in Bezug auf die Beseitigung eines Gefahrenpotenzials.

Bedingt durch den Anschluss des Baugebietes West hat das Verkehrsaufkommen in der Beethovenstraße zugenommen. Man traf sich zwischen der Einmündung der Wagnerstraße in die Beethovenstraße und dem Abzweig Schubertstraße, um mögliche Lösungsansätze mit Anwohnern zu diskutieren.
Begutachtet wurde auch die Lauchwasenstraße im Gewerbegebiet Heidig in Bezug auf prekäre LKW-Parkverhältnisse in den Abend- und Nachtstunden und an Wochenenden.

Schließlich machte man sich vor der Sparkasse Gedanken, in wie weit es sinnvoll sein könnte, durch die Aufstellung von Pollern ein dortiges verkehrs- und personengefährdetes Parken zu unterbinden. Abschließend thematisierte man den an Bürgermeister Frank Burkard herangetragenen Wunsch, den Bahnhof Bad Schönborn-Kronau auch in Kronau auszuschildern.

Bürgermeister Burkard dankte allen Teilnehmern der Verkehrsschau für ihre aktive und konstruktive Mitwirkung, ebenso wie den angetroffenen Anwohnern für ihre Hinweise. Der Gemeinderat wird sich zu gegebener Zeit mit den teilweise noch zu erarbeitenden Lösungsansätzen auseinandersetzen.

 
 

Selbstablesung der Wasserzähler

Vorgezogene Jahresendabrechnung 2019

Der Zählerstand kann über das Internet eingegeben werden.

Zählerstandserfassung

Die Zugangsdaten entnehmen Sie dem Anschreiben, das jeder Rechnungsempfänger (Hauseigentümer bzw. Hausverwaltung) ab dem 01.10.2019 erhält.

 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

23 °C

Klarer Himmel

 
 

Powered by Weblication® CMS