Fünfter Kronauer Unternehmerstammtisch

19.02.2019

(von Armin Einsele) Etliche Kronauer Selbständige waren der Einladung von Bürgermeister Frank Burkard zum 5. Kronauer Unternehmerstammtisch gefolgt; auch der Gemeinderat war durch Niko Vurnik und Josef Wittek präsent. Zunächst berichtete Ortsoberhaupt Frank Burkard vom Ergebnis einer Unternehmensbefragung, welche die Wirtschaftsfördergesellschaft Bruchsal bei Kronauer Unternehmen durchgeführt hat.

Neben Fragen zur Unternehmensstruktur stand das Thema Ausbildung besonders im Fokus. Rund 55 % aller Kronauer Unternehmen bieten Ausbildungsplätze, hauptsächlich in handwerklich-technischen Berufen. Vielfach konnten allerdings nicht alle Ausbildungsplätze besetzt werden. Daher möchte man sich in Kronau in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein Gedanken machen, wie diese Situation verbessert werden kann. Eine Möglichkeit könnte die Quervermittlung von Bewerber/innen zwischen den Ausbildungsbetrieben sein.
Auch andere lokale Kooperationen wurden angesprochen, wie beispielsweise die gegenseitige Ausleihe von Maschinen und Spezialgerät zwischen Betrieben.
Bürgermeister Frank Burkard erläuterte Wissenswertes zum Digital Hub am Standort Bruchsal. Dabei handelt es sich um ein Angebot für bereits etablierte Firmen und Startups, die dort - von Digitalisierungsexperten unterstützt - neue Geschäftsmodelle und Produkte entwickeln können. Hierzu steht künftig z.B. eine High-Tech-Werkstatt in Bruchsal bereit.
Inge Leicht, Vorsitzende des Gewerbevereins, berichtete über die Vorbereitungen zu den nächsten Kronauer Innovationstagen, welche am 18. und 19.05.2019 stattfinden sollen. Auch die Wiederbelebung der Maibaumaufstellung, als Event auf dem Dorfplatz geplant, war Thema. Der initiierende Gewerbeverein bittet um Beteiligung anderer Vereine, um so die Veranstaltung zu einem wirklich repräsentativen Gemeinschaftserlebnis werden zu lassen.
Matthias Knecht, Inhaber der Firma mkm aus Bad Schönborn, die sich mit Marketing, Werbung und Fotografie beschäftigt, referierte zum Thema Social Media mit einem besonderen Fokus auf die nutzenstiftenden Möglichkeiten dieser Informationsplattformen für Unternehmen, was deren Internetpräsenz und Werbewirkung angeht.
Im abschließenden Austausch der Unternehmer wurde das Angebot von betrieblichen Praktikumsplätzen diskutiert. Über diesen Weg sollen künftig mehr Jugendliche für einen Ausbildungsplatz im Handwerk gewonnen werden.

 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

20 °C

Klarer Himmel

 
 

Powered by Weblication® CMS