Erweiterung und energetische Sanierung des Kronauer Feuerwehrhauses beschlossen.

16.11.2017

(von Frieder Scholtes) Um das Kronauer Feuerwehrhaus den Anforderungen der Zeit anzupassen, muss es energetisch ertüchtigt und baulich erweitert werden. Das Architektenbüro Feigenbutz wurde aufgrund des Gemeinderatsbeschlusses vom 23.05.2017 mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt, die nun dem Gemeinderat vorgestellt wurde. Die Maßnahmen sollen insgesamt 643.000 Euro (abzüglich zu erwartender Zuschüsse) kosten und auf zwei Pakete in den Jahren 2018 und 2019 verteilt werden.

Die energetische Sanierung wird mit 191.000 Euro zu Buche schlagen. Sie umfasst den Austausch der Fenster, der Außentüren, die Dämmung der Fassaden mit einem Wärmeverbund-system, die Erneuerung der Dacheindeckung, vier neue elektrisch betriebene Sektionaltore sowie die Anpassung des Blitzschutzes auf dem Dach. Bei diesen Arbeiten werden die Flächen ausgeklammert, die von der nachfolgenden Erweiterung berührt werden.

Das Paket 2 beinhaltet den Abbruch eines bestehenden Anbaus, die Schaffung neuer Umkleiden für Damen und Herren mit Sanitärbereichen, die Realisierung eines Alarmparkplatzes auf benachbartem Gemeindegrund hinter Objekt mit einer Zufahrt und die Sanierung der bestehenden Sanitärbereiche. An die Fahrzeughalle wird eine weitere Fahrzeugbox angebaut sowie zwei Werkstätten, insbesondere die Atemschutzwerkstatt. Im Obergeschoss wird der Schulungs- vom Jugendraum durch eine mobile Trennwand getrennt und für letzteren ein neuer Zugang direkt vom Flur aus geschaffen. Im Keller werden neue Brandschutztüren installiert.

Für das Paket 2 werden Kosten in Höhe von 387.000 Euro veranschlagt. Die Außenanlagen kosten 65.000 Euro, und umfassen auch den Alarmparkplatz.

Architekt Feigenbutz erarbeitete einen Masterplan mit entsprechender Zeitschiene für die kommenden zwei Jahre. Während der Sanierungs- und Bauzeit muss die Einsatzbereitschaft der Kronauer Feuerwehr jederzeit gewährleistet bleiben. Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Umsetzung der Planung und die Ausschreibung der Arbeiten auf der Grundlage des Masterplanes.

 
 

Selbstablesung der Wasserzähler

Der Zählerstand kann über das Internet eingegeben werden.

Zählerstandserfassung

Die Zugangsdaten entnehmen Sie dem Anschreiben, das jeder Rechnungsempfänger (Hauseigentümer bzw. Hausverwaltung) ab dem 01.12.2017 erhält.

 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

2 °C

Wolkenbedeckt

 
 

Powered by Weblication® CMS