Aktuelle Pressemitteilungen

 
  • 04.05.2018 Willi Pleger verabschiedet

    Willi Pleger verabschiedet
    (von Armin Einsele) Auf 20 Jahre und 4 Monate Zugehörigkeit zum Gemeindebauhof darf Willi Pleger zurückschauen. Zum 01.05.2018 durfte, vielmehr musste ihn Bürgermeister Frank Burkard nun ins Rentnerdasein verabschieden. Gesundheitliche Gründe zwingen Willi Pleger sein Erwerbsleben im Alter von 60 Jahren vorzeitig zu beenden. Immerhin kann er dem erzwungenen Renteneintritt etwas Gutes abgewinnen, hat er doch künftig mehr Zeit für sein Hobby, den Angelsport und seine Vorstandstätigkeit beim örtlichen Angelsportverein „Neptun“ am Lußhardtsee.
  • 30.04.2018 Suchtbeauftragte - Teil III Präventionskampagne - Alkoholkonsum oder Alkoholmissbrauch?

    Definition: In allen gängigen Wörterbüchern oder auf online- Portalen liegt dann Alkoholmissbrauch vor, wenn Alkohol übermäßig gerbraucht oder konsumiert wird, d. h. , wenn die Beschaffung und der Konsum von Alkohol das Leben zunehmend bestimmen und das Trinken von Alkohol im Alltag eine regelmäßige Rolle spielt - eine Alkoholabhängigkeit ist dann zumeist nicht mehr weit. Anzeichen: Typisch sind der fortschreitende Verlust der Kontrolle über das Trinkverhalten bis hin zum zwanghaften Konsum, Vernachlässigung früherer Interessen zugunsten des Trinkens, Leugnen des Suchtverhaltens, Entzugserscheinungen bei vermindertem Konsum, Toleranz gegenüber Alkohol („Trinkfestigkeit“) sowie Veränderungen der Persönlichkeit.
  • 30.04.2018 Ein Jahr Kraichradweg - Internationaler Museumstag am 13. Mai

    (Kreis Karlsruhe) Zum Internationalen Museumstag am 13. Mai mit dem Motto „Netzwerk Museum: neue Wege, neue Besucher“ und zum ersten Geburtstag des Kraichradweges wird entlang der Strecke ein buntes Rahmenprogramm geboten. Der Kraichradweg wurde im vergangenen Jahr feierlich eingeweiht und verläuft 65 Kilometer entlang des Kraichbaches durch die „Badische Toskana“ bis zum Rhein und verbindet die attraktiven Regionen Naturpark Stormberg-Heuchelberg im Enzkreis mit dem Kraichgau und der Oberrheinischen Tiefebene in den Landkreisen Karlsruhe und Rhein-Neckar. Anlässlich des Jahrestags des Kraichradweges finden in Gemeinden entlang des Kraichradweges eine Reihe von Veranstaltungen statt.
  • 30.04.2018 Neue Pflegeeinrichtung in Kronau - Tag der offenen mit regem Zuspruch

    Neue Pflegeeinrichtung in Kronau - Tag der offenen mit regem Zuspruch
    (von Frieder Scholtes) Großes Interesse zeigte die Kronauer Bevölkerung für die neue Pflegeeinrichtung „Kronauer Hof“ beim Tag der offenen Tür, was bewies, wie wichtig die Pflegeeinrichtung für Kronau ist. Der Betreiber Andreas Bletscher dankte in seiner Begrüßungsansprache dem Bürgermeister und den zahlreich anwesenden Gemeinderäten für ihre unbürokratische Unterstützung.
  • 27.04.2018 Blutspenderehrung - „Blut ist ein Stoff, den man nicht herstellen kann“

    Blutspenderehrung - „Blut ist ein Stoff, den man nicht herstellen kann“
    (von Frieder Scholtes) Ralf Bork ist Vorsitzender des DRK Ortsgruppe Kronau und lässt es mit seinen Mitgliedern nicht nehmen gemeinsam mit der Gemeinde eine würdige Ehrungsfeier für die Vielfachblutspender auszurichten. Aber er hat auch gewisse Sorgen die jährlich dreimal stattfindenden Blutspendetermine in Kronau mit entsprechendem Personal auszustatten. Deshalb bat der Vorsitzende auch im Kreis der Vielfachspender um Unterstützung bei der Akquirierung von Nachwuchshelfern im Spendendienst und als Helfer bei der Leiblichen Verpflegung.
  • 24.04.2018 Sicherheit für Schulkinder optimiert

    Sicherheit für Schulkinder optimiert
    (Text: Armin Einsele/Bild: Andreas Henninger): War es lange Zeit Standard, dass Schulkinder zu Fuß oder mit dem Rad den Weg zwischen Elternhaus und Schule zurücklegten, werden heutzutage immer mehr Kinder mit dem Auto zur Schule gebracht und auch wieder abgeholt. Hauptausschlaggebend dafür dürfte das generell gestiegene Verkehrsaufkommen sein, das es den jüngsten Verkehrsteilnehmern zunehmend erschwert allein und sicher den Schulweg zu bewältigen. Die Eltern gleichen dies mit Taxidiensten aus. Aber auch dies führt zu neuen Risiken. Besonders deutlich wird dies im unmittelbaren Bereich vor der Erich Kästner Schule.
  • 23.04.2018 Müttergenesungswerk - Haus- und Straßensammlung

    Spendenaufruf des Muttergenesungswerkes: In der Ruhe liegt die Kraft. Aber darüber verfügt sie nicht mehr. Tag für Tag kümmert sie sich liebevoll, opfert sich für Familie und Kinder auf, geht arbeiten, bereitet ein Zuhause, hält alles zusammen. Es will nicht mehr gelingen. Die Erschöpfung gewinnt. Vieles tut weh. Zweifel kommen auf als Mutter. Der Wunsch nach Hilfe wird immer lauter. Doch wer hört ihr zu? Wem kann sie sich anvertrauen? Wer würde ihr helfen?
  • 23.04.2018 Suchtbeauftragte - Teil II - Medienkonsum

    Definition: Die Mediensucht ist ein umgangssprachlicher Sammelbegriff für die Sucht nach bestimmten Medien wie etwa Smartphone, Fernseher, Internet oder auch die Sucht nach Videospielen. Somit zählt die Mediensucht zu den substanzunabhängigen Süchten. Wann genau ein Mensch als mediensüchtig gilt, lässt sich nicht so klar definieren. Wer aber den größten Teil seiner Zeit im Internet, am Smartphone oder mit Computerspielen verbringt, nicht oder kaum noch auf Restriktionen seines Umfelds reagiert und selbst in Momenten, in denen er nicht im Netz unterwegs ist, gedanklich weiterhin permanent mit dem Medium beschäftigt ist, gilt als gefährdet.
  • 19.04.2018Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 24. April 2018 - Fußgängerampel in der Bahnhofstraße?

    (von Armin Einsele) Bevor die Schulleitung der Erich Kästner Schule über die aktuellen Entwicklungen am Schulstandorts berichtet, haben zunächst die Bürger in einer Fragestunde das Wort in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 24. April 2018, 19.00 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses. Den Jahresbericht über die offene Jugendarbeit, Ferienbetreuung und das Ferienspaßprogramm übernimmt dann Stefan Just, Leiter des Jugendzentrums ALL4One. Nachdem das Gremium über die Vorschlagslisten für die Wahl der Erwachsenen- und Jugendschöffen entschieden hat, steht der Beschaffungsbeschluss für ein Ratsinformationssystem an. Die Neuregelung der personellen Besetzung von Ausschüssen und Untergremien des Gemeinderats und die Beratung zu einer Ampel am bisherigen Zebrastreifen in der Bahnhofstraße zur Steigerung der Verkehrssicherheit bereichern danach das Programm. Wie üblich bilden die Informationen des Ortsoberhauptes über den Stand laufender Projekte und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse sowie Wünsche und Anregungen aus dem Gremium den Abschluss.
  • 17.04.2018 Ehrungsabend der Gemeinde gut besucht

    Ehrungsabend der Gemeinde gut besucht
    (Text: Frieder Scholtes/Bilder: LICHTfänger) Die Aula der Erich Kästner Schule Kronau platzte fast aus den Nähten als Kronaus Bürgermeister Frank Burkard die siegreichen Sportler, preisgekrönte Kulterschaffenden, erfolgreiche Züchter und selbstlos im Ehrenamt Engagierte, ehrte. Der Bürgermeister, hieß neben den Ehrungskandidaten und deren Vereinskammeraden, die Vertreter der Sportverbände, etliche Gemeinderäte sowie den Schulleiter Rektor Patric Heiler willkommen und übermittelte Grüße seines Vorgängers Bürgermeister a.D. Jürgen Heß.
  • 17.04.2018 Schülerbegleitungsgruppe der Flüchtlingshilfe erhält Verdienstmedaille der Gemeinde Kronau

    Schülerbegleitungsgruppe der Flüchtlingshilfe erhält Verdienstmedaille der Gemeinde Kronau
    (Text: Frieder Scholtes/Bild: LICHTfänger) Erstmals seit Einführung der Verdienstmedaille im Jahr 2012 wurde eine Personengruppe, statt wie bisher nur Einzelpersonen, mit dieser Ehrung ausgezeichnet. Der Ehrungsvorschlag kam aus der Vorstandschaft des Flüchtlingshilfevereins und wurde von der Schulleitung der Erich Kästner Schule ebenso wie von der Gemeindeverwaltung unterstützt. Die Gruppe Schülerbegleitung ist seit Sommer 2015 aktiv. Damals wurden 18 Flüchtlingskinder unterschiedlichsten Alters sowie drei Kinder mit europäischem Migrationshintergrund in die Erich Kästner Schule eingeschult.
  • 17.04.2018 Landesehrennadel für Andreas Zieger

    Landesehrennadel für Andreas Zieger
    (Text: Frieder Scholtes/Bild: LICHTfänger) „Die Landesehrennadel ist eine der höchsten Auszeichnungen des Landes Baden-Württemberg und wird formal vom Ministerpräsidenten verliehen. Es ist mir eine große Ehre, dies stellvertretend tun zu dürfen“, so begann Bürgermeister Frank Burkard die Laudatio für den Vorsitzenden des Radsportvereins Ideal Kronau und führte weiter aus: „In den Richtlinien des Staatsministeriums heißt es, dass die Ehrennadel Bürger erhalten können, die sich durch ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen und Organisationen mit kulturellen, sportlichen oder sozialen Zielen oder in vergleichbarer Weise um die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben und dieser Auszeichnung würdig sind“.
 
 

Straßenbeleuchtung

Melden Sie uns Schäden an Straßenlampen oder unzureichende Straßenbeleuchtung.

Zum Formular

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

16 °C

Klarer Himmel

 
 

Powered by Weblication® CMS