Aktuelle Pressemitteilungen

 
  • 26.06.2017  Drei Tage gute Stimmung - Musik war in Kronau Trumpf

    Drei Tage gute Stimmung  - Musik war in Kronau Trumpf

    (von Frieder Scholtes) Das absolute Highlight hatte sich der Musikverein Harmonie Kronau auf den letzten Tag seines jährlichen dreitägigen Musikfestes aufbewahrt. „Musik ist Trumpf“ titulierten die Musiker ihren bunten Melodienreigen, dem die verschiedensten Musik Genres Pate standen. Ob normale Volksmusik, Brass Melodien von Herb Albert, Lieder aus Musicals wie das Dschungelbuch, Schlager – und Rock- und Pop Hits, bestens interpretiert von Jackson Imitator Marc Nehling und der aparten stimmgewaltigen Sängerin Amalia, der Musikverein wagt sich mit seiner Dirigentin Kristin Bellm an fast alle Partituren, die der Liebe Gott den begnadeten Komponisten der letzten Jahrzehnte eingehaucht hat.

  • 26.06.2017 Gemeinderatsitzung in Kronau am Dienstag, 27. Juni 2016 - Logistikzentrum in Kronau?

    (von Armin Einsele) Elf Tagesordnungspunkte weist die öffentliche Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, den 27.06.2017, 19.00 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses auf. Nach einer Bürgerfragestunde und der Bekanntgabe zuletzt nichtöffentlich gefasster Beschlüsse berät das Gremium über die Ansiedlung eines Logistikzentrums, gefolgt von der Entscheidung über die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen in 2018. Es schließen sich eine Beratung zur Umsetzung des energetischen Quartierskonzepts (Nahwärmekonzept) und die Vorstellung der Planung von Park- und Mitfahranlagen an den Autobahnanschlüssen Ost und West an. Die Auftragsvergabe zur Verbreiterung der Zufahrt zum Vereinsgelände Mühlhaag und naturschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen für das Baugebiet West finden sich ebenfalls auf der Sitzungsagenda. Informationen des Ortsoberhaupts über den Stand laufender Projekte und Angelegenheiten von öffentlichem Interesse und Wünsche und Anregungen aus den Fraktionen runden die Tagesordnung schließlich ab.

  • 16.06.2017  Fronleichnamsprozession: Ausdruck Großer Volksfrömmigkeit

    Fronleichnamsprozession: Ausdruck Großer Volksfrömmigkeit

    (von Frieder Scholtes) Am Fronleichnamstag, der besonders in den südlichen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag ist, gedenken die katholischen Gläubigen dem letzten Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern. „Das ist mein Leib“ und „Das ist mein Blut“, sagte Jesus zu Brot und Wein und wollte somit die Allgegenwärtigkeit Gottes zum Ausdruck bringen. In katholischen Gemeinden, wird noch heute in Prozessionen eine geweihte Hostie in einem goldverzierten Gefäß, der Monstranz, als Leib Christi durch, mit aufwändigen Blumenteppichen verzierte Straßen getragen.

  • 12.06.2017 Brücke nach Mingolsheim

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am Freitag, 9. Juni hat uns folgende Information des Landratsamtes erreicht: Bezüglich der Baumaßnahme an der Hochbrücke der K3522 zwischen Kronau und Mingolsheim teilen wir Ihnen mit, dass der Zustand der Fahrbahnoberfläche nicht unseren Anforderungen entspricht. Wir sind diesbezüglich mit der Baufirma im Gespräch. Die Fahrbahn wurde für den am Sonntag stattfindenden Marathon durch provisorische Maßnahmen in einen verkehrssicheren Zustand versetzt, sodass die Verkehrsfreigabe erfolgen konnte. Diese provisorischen Maßnahmen stellen nicht den endgültigen Zustand der Fahrbahndecke dar. Die Fahrbahn wurde nur provisorisch freigegeben. Weitere Maßnahmen werden folgen. Wir werden Sie über den weiteren Umgang zur Beseitigung der vorhandenen Mängel informieren, sobald mit der Baufirma eine abschließende Lösung getroffen wurde.

  • 12.06.2017  Großer Bahnhof für Meister-Löwen

    Großer Bahnhof für Meister-Löwen

    (von Frieder Scholtes) Als Kronaus Bürgermeister Frank Burkard von „unseren“ Rhein-Neckar-Löwen sprach, brandete begeisterter Beifall der zahlreichen Handballverrückten aus der Region auf, denn wie Burkard weiter erläuterte, entstammte der neue und alte Deutsche Handball-Meister den Ursprungsvereinen TSG Kronau und TSV Baden Östringen. Die beiden Vereine taten sich nun auch zusammen um ihren Handballstars ihr „Chapeau“ für eine überaus erfolgreiche Saison und den krönenden Meistertitel zu erweisen.

  • 09.06.2017 Sanierung des Fahrbahnbelages auf der L555 zwischen Kronau und Kirrlach

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe plant die Sanierung der Fahrbahndecke auf der L555 zwischen dem Kreisel West an der Autobahnausfahrt A5 und dem Kreisel am Ortseingang Kirrlach. Die Arbeiten sind für den September 2017 eingeplant und sollen in einer Bauzeit von zwei bis drei Wochen ausgeführt werden. Wegen der zu geringen verbleibenden Restfahrbahnbreite wird für die Arbeiten wahrscheinlich eine Vollsperrung der Landstraße zwischen Kronau und Kirrlach erforderlich sein. Weitere Informationen über die Straßensperrung sowie die Führung des Busverkehrs werden rechtzeitig vor Baubeginn erfolgen.

  • 07.06.2017 Gewerbeflächen an der Autobahn

    Die Gemeinde Kronau hat vor dem Hintergrund einer möglichen REWE Ansiedlung beim Regierungspräsidium eine Verlegung von Gewerbeflächen beantragt. Bei einem positiven Bescheid würde auf die große Variante der Erweiterung des Gewerbegebiets Heidig verzichtet. Die entsprechenden Flächen im Gewann Breilingswegäcker würden entwidmet, wären also dann im Flächennutzungsplan nicht mehr als Gewerbeland ausgewiesen. Stattdessen entstünden neue Gewerbeflächen entlang der Autobahn, gegenüber der Tank und Rastanlage. Auf einer Sondersitzung des Gemeinderats am 13. Juni geht es nun um die baurechtlichen Voraussetzungen, die für eine solche Flächenverlegung geschaffen werden müssen. Eine Entscheidung über die REWE Ansiedlung soll, wie versprochen, erst nach einer Rücksprache mit der Bevölkerung getroffen werden. Sollten bis Mitte Juni die notwendigen Rahmenbedingungen vorliegen, sieht die Verwaltung die zugesagte Bürgerversammlung für den 22. Juni vor. Frank Burkard, Bürgermeister

  • 07.06.2017  Technology-Center Kronau

    Technology-Center Kronau

    (fsch) „Des einen Leid ist des anderen Freud“ oder wie es Jürgen Just und Daniel Weickgenannt ausdrückten: „Die Standortaufgabe der Fa. Watlow in Kronau war ein Glücksfall für die Fa. AMC“. “Dennoch tut uns das Schicksal der in die Arbeitslosigkeit entlassen Beschäftigten von Watlow leid“ sagen die beiden Geschäftsführer. Aus der „Asche“ der amerikanischen Elektronikfirma entstand nach dem Kauf der Watlow-Immobilie durch die AMC-Macher binnen kurzer Zeit ein Technology-Center, indem sich weitere drei Betriebe in die Räumlichkeiten von AMC einmieteten.

  • 06.06.2017  Bierzelt wird zur Komödienrampe - Lachgeschichte bei „Eine Chefin zu viel“

    Bierzelt wird zur Komödienrampe - Lachgeschichte bei „Eine Chefin zu viel“

    (von Frieder Scholtes) Alle Jahre wieder wird beim Sommerfest der Kronauer Karnevals Gesellschaft (KroKaGe) das Festgelände der Kronauer Karnevals-Gesellschaft zur „Bierzelt-Komödien-Rampe“. „Eine Chefin zu viel“ an Bord war in der Dreiakter Komödie von Markus Lendl. Wohl stimmte die Dramaturgie des Dreiakters, die Sprache allerdings war der urwüchsigen Krunämä Muddäsproch angepasst, wie beispielsweise die alten Ausdrücke wie „Zinnowä“ für Aufhebens oder „Hasehärn“ für einen minderbemittelten zeigten.

  • 31.05.2017  Polizei-Rapport: Kriminalitäts- und Verkehrslagebericht für das Jahr 2016

    (von Frieder Scholtes) Rapport leisteten der stellvertretende Leiter des Polizeireviers Bad Schönborn, Erster Polizeihauptkommissar Stefan Lang und der Leiter des Ermittlungsdienstes, Polizeihauptkommissar Bernhard Oberst kürzlich dem Gemeinderat mit dem Kriminalitäts- und Verkehrslagebericht für das Jahr 2016.

  • 31.05.2017  Betriebskostenabrechnung für die Kronauer Kindergärten abgesegnet

    Betriebskostenabrechnung für die Kronauer Kindergärten abgesegnet

    (von Frieder Scholtes) Rede und Antwort stand die Mitarbeiterin der Katholischen Verrechnungsstelle und Geschäftsführerin der beiden Kronauer Kindergärten, Marliese Schneider gerne dem Kronauer Gemeinderat zur Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2016 - bekam die Gemeinde doch Geld zurück.

  • 31.05.2017  Terex Deutschland-Belegschaft setzt auf die Jugend - 2000 Euro – Spende für die Erich Kästner Schule in Kronau

    Terex Deutschland-Belegschaft setzt auf die Jugend - 2000 Euro – Spende für die Erich Kästner Schule in Kronau

    (von Armin Einsele) Die rund 270 Belegschaftsmitglieder der Terex Deutschland GmbH, verfügen über einen Fonds, mit dem sie soziale Zwecke finanziell unterstützen können. 2.000 Euro aus diesem Fonds spendet die Belegschaft der Terex Deutschland GmbH mit Sitz in Bad Schönborn nun der Kronauer Erich Kästner Schule. Nach dem Motto „Jugend von heute ist die Zukunft von Morgen“, möchten die Terex-ler den Schulalltag an der Erich Kästner Schule für alle Beteiligen bereichern und dessen positive Weiterentwicklung mit der Spende unterstützen. Das Geld fließt hierzu in die Anschaffung weiterer Tablet-PCs.

 
 

Geschenkideen

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk aus der Gemeinde? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Geburten

Geburten

Mitteilungsblatt

Adresse

Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Wetter in Kronau

21 °C

Regenschauer

 
 

Powered by Weblication® CMS